+
Im Marstall-Zelt werden eine Woche vor Wiesnstart 1200 Gäste erwartet.

Lokalpolitiker sind sauer auf die Stadt

Eine Woche vor dem Start: Geheime Feier auf der Wiesn

München - Die Feuerwehr zapft schon mal die erste Mass an – und zwar eine Woche vor der Wiesn! Wenige Tage vor dem Start des Oktoberfestes feiert die Wehr Geburtstag – bei einer geheimen Mega-Feier im Marstall!

Die Feuerwehr zapft schon mal die erste Mass an – und zwar eine Woche vor der Wiesn! Wenige Tage vor dem Start des Oktoberfestes feiert die Wehr Geburtstag – bei einer geheimen Mega-Feier im Marstall! Das sorgt nicht allenthalben für Vorfreude – Lokalpolitiker sind sauer auf die Stadt …

Nächsten Sonntag werden 1200 Gäste auf die Theresienwiese pilgern. Die Freiwillige Feuerwehr München lädt anlässlich des 150. Geburtstages am 11. September zu einem Dankeschön-Fest für alle Helfer ins Marstall-Zelt ein. Die Stadt hat die Super-Sause genehmigt. Es handle sich aber um eine Ausnahme, wie das zuständige Referat für Arbeit und Wirtschaft mitteilt.

„Aufgrund des besonderen Jubiläums einer verdienten städtischen Institution hat das Referat die Genehmigung für diese Veranstaltung erteilt.“ Es handele sich dabei um einen Ausnahmefall, da grundsätzlich keine Veranstaltungen vor Wiesn-Beginn stattfinden sollen. „An dieser grundsätzlichen Linie ändert sich auch in Zukunft nichts.“

Grund für die Beteuerung: Als Franz Beckenbauer 1995 mit 1400 Gästen seinen 50. Geburtstag ebenfalls vor Wiesn-Start im Schützenzelt feierte, hagelte es heftig Kritik. Die umliegenden Bezirksausschüsse (BA) sind daher hoch sensibilisiert, wenn es just um solche Ausnahme-Veranstaltungen geht.

Die Feuerwehr feiert schon eine Woche vor Wiesnstart.

„Die Nutzung der Theresienwiese als Event-Fläche wird gerade zum Aufbau sehr oft angefragt“, sagt der Vorsitzende des BA Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Alexander Miklosy. Das habe in der Vergangenheit häufig zu Bauchschmerzen geführt. Die Anwohner seien ohnehin über Gebühr belastet. „Da gehört auch die Feiermeile dazu oder die Oide Wiesn.“ Das Oktoberfest habe in den vergangenen 20 Jahren ohnehin eine Ausdehnung erfahren, die den Anwohnern schwer zu vermitteln ist. „Und die Stadt hat uns eigentlich versprochen, dass dieses Fass mit den Feiern vor der Wiesn nicht mehr aufgemacht wird.“

Die Angst: Mit der Ausnahme öffne man den Einstieg für weitere Nutzungen kurz vor dem Oktoberfest. Miklosy: „Wir haben unsere Meinung der Stadt kommuniziert. Aber das Fest ist dennoch genehmigt worden. Der Ober sticht eben den Unter.“

Zugestimmt hat der Party indes der Ausschuss Schwanthalerhöhe – mehrheitlich. „Das Gremium war schon gespalten“, sagt BA-Chefin Sibylle Stöhr. „Uns wurde zugesichert, dass das eine Ausnahme bleibt. Damit kann ich dann leben.“

Die Feuerwehr versteht die Sorgen – und beruhigt: „Ich glaube nicht, dass das ein Wahn-sinns-Rummel wird“, sagt eine Sprecherin.

Auch die Stadt geht nicht davon aus: „Stadt und Feuerwehr haben gemeinsam entschieden, diese 1000 aktiven Ehrenamtlichen zu würdigen“, so die Feuerwehr-Sprecherin weiter. Und sie betont: „Es wird kein Präzedenzfall.“

Vor-Feier auf der Wiesn? Das gab es schon einmal

Es war die Mega-Sause: Der Kaiser wurde 50 und lud ins Schützenzelt ein. Rund 1400 geladene Gäste bevölkerten die Theresienwiese. Darunter auch Showstar Udo Jürgens und der bayerische Volksschauspieler Max Griesser! Das war im September 1995 – wenige Tage vor dem Start des Oktoberfests. Und es blieb nicht ohne Folgen: Denn so eine Privat-Party wünschen sich viele – nicht nur Prominente, sondern auch Firmen, Vereine und Institutionen. Die Stadt konnte sich dem Vernehmen nach vor Anfragen damals kaum retten.

Aus Rücksicht untersagte die Verwaltung weitere dieser Events. Die Anwohner seien zu Zeiten des Oktoberfestes ohnehin arg belastet.

Kommentar: Gönnen wir der Feuerwehr doch diese Feier

WhatsApp-News zur Wiesn gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Oktoberfest-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zur Wiesn direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

München - Zwei Jahre nach der Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat von 1980 fordert Opferanwalt Werner Dietrich die Ablösung des Soko-Leiters beim …
Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

Kommentare