+
Die gelben fahrbaren Tragen sind bekannt auf der Theresienwiese.

Sicher und gesund durchkommen

Tipps vom Arzt: Wie Sie kein Fall für die Wiesn-Sanitäter werden

München - Manchmal endet das schöne Wiesn-Erlebnis im Service-Zelt des Bayerischen Roten Kreuzes. Mit diesen Tipps lernen Sie, besser auf sich aufzupassen und die Wiesn-Sanitäter nicht kennen lernen zu müssen.

Jürgen Terstappen (l.) und Frithjof Wagner im Wiesn-Sanitätszentrum.

Die Wiesn steht für ein unvergessliches Erlebnis: viel Spaß, gute Laune und jede Menge neue Bekanntschaften. Aber es gibt auch unschöne Szenen. Zu stark mit der Mass angestoßen, zersplittertes Glas zerschneidet Hände und Gesicht. Scherben auf dem Boden, die durch Ballerinas schneiden und Füße von Frauen verletzen.

Damit sich die Wiesn-Besucher nicht auf der Wiesn-Sanitätsstation aufhalten müssen, hat das Bayerische Rote Kreuz (BRK) einige Tipps und Hinweise für einen sicheren und gesunden Oktoberfest-Besuch gegeben.

Tipp 1: Kein Alkohol ohne kräftige kulinarische Grundlage

Klar, mit einem Hendl, a Brezn und an Obazdn schmeckt die Mass auch viel besser. Das Essen hat zudem noch einen weiteren Vorteil: Es saugt den Alkohol auf und verhindert, dass Sie schnell volltrunken sind. Die Folge ohne Essen: ein zügiger Aufenthalt im gemütlichen Ausnüchterungsraum der Wiesn-Sanitätsstation.

Tipp 2: Auf körperliche Fitness achten

Feiern, auf den Bierbänken und Tischen tanzen, dazu jede Menge Alkohol: Das ist anstrengend und verbraucht viel Energie und Kondition. Das BRK rät: Wer nicht wirklich fit ist, kann einen Kreislaufkollaps erleiden.

Tipp 3: Alkoholfreie Tage einlegen

Es gibt sie, die Wiesn-Junkies, die nahezu jeden Abend im Festzelt verbringen. Allerdings schädigt Alkohol das Immunsystem enorm, besonders auf Dauer. Deshalb sollten Vielgänger zwischendrin mal einen alkoholfreien Tag einlegen. So beugt man auch dem "Wiesnkatarrh" vor, der sich am Ende des Oktoberfestes in der Landeshauptstadt rasend ausbreitet.

Tipp 4: Achten Sie auf Warnsignale Ihres Körpers

Ihnen ist schummrig oder schwindelig? Achten Sie auf solche Warnsignale, wenn Sie zunehmenden Bewusstseins- oder Wahrnehmungsverlust bemerken. Dann sollten Sie besser nach Hause gehen und nicht noch zwei Mass bestellen.

Tipp 5: Gutes Schuhwerk und Vorsicht beim Anstoßen

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: keine Flipflops oder Ballerinas auf der Wiesn. Sonst gibt es die berüchtigten Schnittwunden an den Füßen. "Das zählt zu den meisten Verletzungen", sagt Wiesn-Stationsleiter Jürgen Terstappen. Und der stellvertretende Chefarzt Dr. Frithjof Wagner fügt hinzu: "Auch beim Anstoßen sollte man seine Kraft nicht zu stark inszenieren." Die Folge seien Schnittwunden an Händen und Gesicht, zum Beispiel durch zersplitternde Masskrüge nach zu kräftigem Anstoßen.

Hier werden die verletzten Besucher verarztet.

Werden diese grundlegenden Ratschläge befolgt, steht einem sicheren und gesunden Wiesn-Besuch nichts mehr im Wege. Und so sehr die Sanitäter auch Menschen mögen: "Wenn es nach uns geht, müssen Sie uns nicht unbedingt kennen lernen", sagt Wagner mit einem Schmunzeln.

Video: Die Sanitätsstation auf der Wiesn: Darum kommen die meisten Patienten

Mehr Erkältungen und Herpes zur Wiesn - stimmt das wirklich?

Durch die viele Feierei, den Alkohol und die kühleren Temperaturen haben die Viren und Bakterien zur Wiesn leichtes Spiel. Lesen Sie hier, warum das so ist, und was Sie vorbeugend tun können.

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

München - Zwei Jahre nach der Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat von 1980 fordert Opferanwalt Werner Dietrich die Ablösung des Soko-Leiters beim …
Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

Kommentare