+
Dieses Jahr landete ein Österreicher den Wiesn-Hit 2016.

Der zwölfte Tag des Oktoberfests 2016 

Ticker: Sie haben abgestimmt - das ist der Wiesn-Hit 2016

München - Mittwoch, Tag zwölf des Oktoberfests 2016. Wir sind gespannt, welche Wiesn-Geschichten zusammenkommen. Lesen Sie unseren Wiesn-Live-Ticker und sehen Sie die besten Bilder und Videos. 

+++ 22.59 Uhr: Die Zelte machen in den nächsten Minuten dicht und wir verabschieden uns von Ihnen und wünschen noch einen ruhigen Abend!

Um kurz vor 23 Uhr staut es sich vor dem Teufelsrad.

+++ 22.55 Uhr: Ein Klassiker auf dem Oktoberfest. Ein Besuch im Teufelsrad darf nicht fehlen. Um kurz vor 23 Uhr ist hier deshalb eine lange Schlange. Ein gelungener Abschluss für einen Wiesn-Abend.

+++ 22.53 Uhr: Bereits am Morgen haben wir von einer Münchnerin berichtet, die eine Online-Petition gestartet hatte, um die großen und schweren Brauereigespanne auf den Pferden zu verbieten. Nun gibt es eine weitere Initiative auf Facebook, um ein Verbot von Ponykarussells auf dem Oktoberfest durchzusetzen. Demnach ist am morgigen Donnerstagnachmittag eine Demonstration in der Hans-Fischer-Straße (gegenüber der Theresienwiese) geplant, um auf die Ausbeutung von Tieren aufmerksam zu machen und sich speziell für den Schutz der Ponys einzusetzen.

+++ 22.32 Uhr: Wer heuer seinen ersten Wiesn-Besuch plant, sollte natürlich ein paar Regeln befolgen, vor allem wenn es um die Mass Bier geht. Daher gibt es hier die ungeschriebenen Bier-Regeln, um nicht nach der ersten Sekunde als Zugereister enttarnt zu werden.  

+++ 22.12 Uhr: Bekanntlich feierten die Löwen gestern auf dem Oktoberfest und Investor Hasan Ismaik war auch mit von der Partie. Hier gibt es noch ein paar bewegte Bilder.

+++ 21.48 Uhr: Über 1700 Leser haben mitgemacht und abgestimmt, welches Lied ihr persönlicher Wiesn-Hit 2016 ist - am Ende war das Ergebnis mehr als deutlich. Mit 41 Prozent hat sich Andreas Gabalier mit seinem Song "Hulapalu" die Spitzenposition gesichert, gefolgt von Seiler und Speer mit ihrem Hit "Ham Kummst" (31 Prozent). Helene Fischer, die 2015 mit "Atemlos" noch auf Platz eins thronte, rutschte überraschenderweise auf Platz vier ab (vier Prozent).

+++ 21.13 Uhr: Immer sind sie in Alarmbereitschaft und haben erst Feierabend, wenn der letzte Besucher die Festwiese verlassen hat. Doch auch die Männer der Münchner Feuerwehr bekamen nun die Gelegenheit, das Oktoberfest zu genießen und stellten ihre Fähigkeit auf dem Toboggan unter Beweis.  

+++ 20.38 Uhr: Es geht in die heiße Phase an diesem Wiesn-Mittwoch! Noch können die Zelt-Besucher gute zwei Stunden zu den Liedern der Blaskapellen mitgrölen. Wir wagen einen Blick auf die Eingänge der Zelte und stellen fest: In den meisten Zelten scheinen die Türen noch offen zu sein. Nur die Ochsenbraterei hat die Eingänge bereits dicht gemacht.

Oktoberfest 2016: Auch am Donnerstag Wiesn-Wetter

+++ 19.56 Uhr: So langsam bricht die Dunkelheit über München ein, doch noch vor wenigen Minuten war über der Festwiese ein orange-lilafarbener Münchner Himmel zu bestaunen. Und auch die Temperaturen haben heute gepasst und Lust auf einen Oktoberfest-Besuch gemacht. Wer heute nicht gehen konnte, braucht sich jedoch nicht ärgern, denn auch morgen kommt die Sonne raus. Laut dem Wetterportal wetter.net erwarten morgen alle Wiesn-Besucher wohlige 23 Grad Celsius bei wenig Wolken und nur schwachem Wind. Perfektes bayerisches Wetter eben!

+++ 19.25 Uhr:Haben Sie sich bisher noch nicht getraut, den Fünfer-Looping auf dem Oktoberfest zu fahren? Ein Twitter-User hatte die Idee, von seiner Looping-Fahrt ein Video zu machen und das auch noch aus der ersten Reihe. Wem schon beim Zusehen schwindlig wird, der kann sich dann vor Ort das Warten in der Schlange sparen!

+++ 18.48 Uhr: In einem früheren Ticker-Eintrag (17.05 Uhr) haben wir davon berichtet, dass es heuer zur Wiesn-Zeit in den Münchner Zügen insgesamt ruhiger zugeht. Dennoch stößt man als Pendler das ein oder andere Mal an seine Grenzen, vor allem wenn der Zug-Wagon kurzer Hand zum Festzelt wird. Unsere Autorin hat ihre Erfahrungen als Pendlerin niedergeschrieben und berichtet von anstrengenden aber auch lustigen Begegnungen. Leseempfehlung!

+++ 18.10 Uhr: Während sich die Verkehrslage im Fahrplannetz der S7 und S20 wieder normalisiert hat, fallen zur Zeit bei der S2 zwischen Dachau und München und bei der S8 zwischen Germering-Unterpfaffenhofen und München Ost Züge aus.

+++ 17.54 Uhr: Nur noch wenige Tage und die Wiesn-Gaudi ist schon wieder vorbei. Wer dennoch plant, der schönsten Stadt Deutschlands und dem größten Bierfest der Welt ein Besuch abzustatten und noch nach einem Hotelzimmer sucht, der sollte sich auf teure Preise einstellen. Hier verraten wir, auf was man bei der Hotelbuchung achten sollte.

+++ 17.17 Uhr: Bei der S7 und S20 kommt es aufgrund von technischen Störungen es zu Beeinträchtigungen im Fahrplanbetrieb.

Oktoberfest 2016: Wie geht es in Münchens öffentlichen Verkehr zu?

+++ 17.05 Uhr: Wer kennt es nicht? Während der Oktoberfestzeit geht es in Münchens öffentlichen Verkehr zu wie in einer asiatischen Großstadt! In S- und U-Bahn sowie Tram und Bus ist es in der Regel rappelvoll und bei dem Geruch von Bier, Hendl und Schweiß hat man nicht selten das Gefühl, man stünde selber auf der Bierbank im Hacker-Zelt. Doch wie ist es dieses Jahr? Wir haben uns umgehört und die Fahrgäste befragt, wie es heuer im Münchner Verkehrsnetz zugeht. Im Video gibt es die Antwort.

+++ 16.14 Uhr: Bekanntlich ist die Münchner Polizei während der Wiesn auch auf Twitter sehr aktiv und liefert immer wieder gute Ratschläge für alle Oktoberfestgänger. Bereits am Dienstag postete das Social-Media-Team der Münchner Polizei einen guten Tipp für alle Familien, die mit Kindern auf der Festwiese unterwegs sind.

+++ 15.20 Uhr: Ein Taschendiebstahl hat am zweiten Wiesn-Sonntag auf dem Oktoberfest eine kuriose Wendung genommen. Eine 42-jährige Frau verfolgte den Dieb ihres Handys so hartnäckig, dass der aufgab. Über den Fall berichtete die Polizei erst heute. 

+++ 14.38 Uhr: Auf einer Straße in der Nähe der Wiesn bedrängen vier Männer eine Oktoberfest-Besucherin. Einer zieht ihr die Hose herunter und versucht sie zu begrapschen. Die Frau wehrt sich. Lesen Sie den Polizei-Bericht.

+++  14.20 Uhr: Endlich. Der Duft heißer Esskastanien erfüllt wieder die Straßen der Münchner Innenstadt. Auch in der Nähe der Theresienwiese gibt es einen Maroni-Stand. Wir haben einen Versuch gestartet und Maroni-Verkäufer zu ihrem Geschäft befragt. Sie tun geheimnisvoll. Warum, fragt sich unsere Autorin Silvia Kluck.

Grund für Twitter-Maraton der Polizei: Zeigen, dass alles heuer "normal" ist

+++ 13.20 Uhr: Die Münchner Polizei hat die Bewohner unserer Stadt und die auswärtigen Gäste mit einem Twitter-Marathon begeistert, nicht zum ersten Mal. Oliver Timper führt das fünfköpfige Social-Media-Team. Dem Marketingmagazin Werben & verkaufen sagte er: "Sinn und Zweck der Aktion war zu zeigen, dass es auf der diesjährigen Wiesn ganz normal zugeht - trotz aller Angst vor dem Zaun und Terrorangst. Wir wollten einfach aus unserem Arbeitsalltag berichten und zeigen: Es geht genauso zu wie in den letzten Jahren." 

+++ 12.05 Uhr: Das Münchner Oktoberfest ist bunt, laut - und vor allem inspirierend. Die eine oder andere Erfindung verdanken wir wirklich der Wiesn. Wir stellen Ihnen die Dinge vor, die es ohne die Wiesn bestimmt nicht gäbe

+++ 11.50 Uhr: So eine Unverschämtheit! Als eine 25-jährige Frau am Montagabend ein Festzelt verließ, fasste ihr ein Mann an den Po. Das berichtet die Polizei erst heute. Die Frau zögerte nicht und meldete den Vorfall sofort einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, der die Polizei verständigte

Oktoberfest 2016: Schneller, höher, weiter - die schönsten Bilder der Fahrgeschäfte

Schneller, höher, weiter: Die schönsten Bilder von den Fahrgeschäften

+++ 11.00 Uhr: Auf dem Oktoberfest 2016 feiern diese Verkäufer und Schausteller Jubiläum: die Münchnerin Elisabeth Hagenreiner ist seit 25 Jahren Brotfrau im Zelt (sie versteht sich gut mit ihren Kolleginnen, mit denen sie am Ende des Oktoberfestes gemeinsam frühstückt), Dieter und Angelika Malescha (seit 25 Jahren verkaufen sie an ihrem Stand "Amazing" Souvenirs), Elisabeth Lehner hat seit 50 Jahren einen Andenken-Stand und Emmi Schubert lässt an seiner Wurfbude seit 50 Jahren die Büchsen fliegen. Glückwunsch!

+++ 10.40 Uhr: Diese Therapie klingt verrückt: Wer an kleinen Nierensteinen leidet, sollte nach Ansicht amerikanischer Forscher einfach mal ein paar Runden Achterbahn fahren. Wirklich. Aber es kommt auf den Sitzplatz an

Maria Yotta.

+++ 9.50 Uhr:  Haben Sie vor einigen Monaten die Yottas in ihrer ProSieben-Reality-Show "Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika" gesehen? Bastian (39) und Maria (28) Yotta, die sich in München kennen lernten, hatten die Zuschauer durch ihre Villa geführt und erklärt, warum sie unruhig werden, wenn weniger als eine halbe Million Dollar im Haus herumliegt. Am Dienstag hat sich Maria Yotta alleine im Weinzelt auf der Wiesn gezeigt. In Lederhose, bauchfreier Bluse mit extra tiefem Ausschnitt und hohen Hacken - war klar. Sie und ihr protziger Ehemann sollen inzwischen getrennt leben. 

+++ 9.10 Uhr: Ex-Spielerfrau ­Simone Ballack und ihr neuer, 15 Jahre jüngerer Freund ­Florian Streifeneder himmeln sich an, wollen ihre Liebe aber eigentlich geheim halten. Simone Ballack tat überrascht, als die tz sie am Montagabend in Käfers Wiesnschänke entdeckte. „Ich dachte, heute sind alle Prominenten im Marstall, und wir sind hier ganz unter uns“, sagte die 40-Jährige. Aber: Auf der Wiesn ist man nie alleine. 

Auf der Wiesn: Simone Ballack präsentiert neuen Freund

+++ 8.30 Uhr: Eine Münchnerin hat vor der Wiesn eine Online-Petition gestartet, die sie an Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter richtet: Sie will die prächtig geschmückten Brauereigespanne verbieten, weil das Tierquälerei für die Pferde sei. Jetzt wehren sich die Kutscher gegen den Vorwurf und sammeln selber Unterschriften. tz-Redakteur Johannes Welte ist der Frage nachgegangen, ob die Pferde wirklich für die Tradition leiden müssen.   

Harry G zeigt eine hohe Rechnung und lässt Fans ratlos zurück

+++ 8.00 Uhr: Weil es zur Wiesn 2015 so gut funktioniert hat, tut es Harry G schon wieder: Er postet auf seiner Facebookseite eine absurd hohe Rechnung aus einem Festzelt, diesmal aus dem Winzerer Fähndl, und wartet ab, wie seine Fans reagieren. Auf dem Zettel mit Datum 26. September 2016 stehen 500 "diverse" Getränke (4450 Euro), 10 Liter Bier (106 Euro), 1 Kaiserschmarrn für 13,80 Euro. Macht zusammen 4569,80 Euro. Dazu schreibt Harry G: "Kein Bier, nur Schnaps ...und der Günther wollt an Kaiserschmarrn...!" Eine super Gelegenheit für seine Fans, über Bestellungen im Festzelt zu philosophieren. Lesen Sie sich mal die Kommentare unter dem Facebook-Post durch. 

Im vergangenen Jahr hatte der Comedian mit dem Kommentar "kann man mal machen" ein Foto einer absurd hohen Rechnung aus dem Paulaner-Zelt veröffentlicht: 56.085 Euro. Der Grund für den Betrag ist simpel: Eine Wiesn-Bedienung soll sich vertippt haben und danach eine neue Rechnung, die richtige gedruckt haben. Und zur Wiesn 2013 amüsierte sich Harry G über eine REchnung aus dem Schützen-Festzelt in Höhe von 12.272,10 Euro.    

+++ 7.30 Uhr: Michaela Steckermeier-Leitl (42) ist seit neun Jahren Wiesn-Bedienung im Löwenbräuzelt. Für uns hat sie ihre Schritte am zweiten Wiesn-Samstag gezählt. Mit einer Smartphone-App natürlich. Und was dabei herausgekommen ist, verblüfft sie - und uns. Sehen Sie "Micha" im tz.de-Video. 

Liebe Wiesn, in der Nacht siehst du sogar noch schöner aus. Hier die Beweisfotos:

Münchner Lichterglanz: Die Wiesn bei Nacht - wunderschön!

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Video: Harry G zeigt zehn Dinge, die Sie nie auf der Wiesn tun dürfen

sah

Miriam Sahli-Fülbeck

Miriam Sahli-Fülbeck

E-Mail:miriam.sahli@merkur.de

Google+

Auch interessant

<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Wiesn-Attentat und kein Ende

München - Das Oktoberfestattentat von 1980 gilt als schwerster rechtsradikaler Anschlag in der bundesdeutschen Geschichte. Die Hintergründe sind bis heute unklar. Das …
Wiesn-Attentat und kein Ende

Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

München - Zwei Jahre nach der Wiederaufnahme der Ermittlungen zum Oktoberfest-Attentat von 1980 fordert Opferanwalt Werner Dietrich die Ablösung des Soko-Leiters beim …
Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

Kommentare