Der 13. Tag des Oktoberfests 2016 

Wiesn-Ticker: Amüsantes Fundstück im Löwenbräuzelt

München - Donnerstag, Tag 13 des Oktoberfests 2016. Was alles passiert ist, können Sie in unserem Wiesn-Live-Ticker nachlesen. Zudem sehen Sie hier die besten Bilder und Videos.

+++ 23.01 Uhr: Der ganz normale Wiesn-Wahnsinn neigt sich für heute dem Ende zu. Doch bereits morgen früh geht's weiter - auch bei uns im Wiesn-Ticker. Wir wünschen Ihnen einen ruhigen Abend und gute Nacht.

+++ 22.47 Uhr: Als Wiesn-Hit wurden dieses Jahr vor allem "Hulapalu" von Andreas Gabalier, "Ham kummst" von Seiler und Speer sowie "Die immer lacht" von Kerstin Ott gehandelt. Die Leser der tz und des Münchner Merkur haben einen klaren Favoriten. Doch welchen Song bevorzugt Moderatorin und Model Giulia Siegel? "Brenna tuats guat (von Hubert von Goisern, Anm. d. Red.)", verriet die 41-jährige Münchnerin im münchen.tv-Interview.

+++ 22.35 Uhr: Die Wiesn ist laut, bunt, anstrengend, aber manchmal auch einfach schön. Zum Beispiel, wenn nachts die Lichter glänzen. Hier sind die besten Bilder.

Münchner Lichterglanz: Die Wiesn bei Nacht - wunderschön!

+++ 22.13 Uhr: Abseits der Wiesn laden die Wirtinnen Tina Krätz und Johanna Barsy zu einer langjährigen Hippodrom-Tradition in den Postpalast: Zum Kehraus der Gastronomie ab 18 Uhr. Bis 3 Uhr nachts wird gscheid gefeiert. Das Hippodrom wirbt mit "Freundschaftspreisen für Champagner, Longdrinks und den Wagyu Burger". Also Stößchen statt Prosit!

+++ 21.55 Uhr: Am kommenden Samstag findet an der Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim der traditionelle Oktoberfestcup statt. Insgesamt 17 Teams werden bei dem 200-Meter-Rennen, das vom Kanu-Regattaverein München veranstaltet wird, an den Start gehen. Der Eintritt ist frei.

+++ 21.23 Uhr: Seit mittlerweile zehn Jahren arbeiten Sabrina Stopper aus Peiting und Kristina Meichelböck aus Schwabbruck auf dem Münchner Oktoberfest als Bedienungen im Hackerzelt. Trotz der äußerst anstrengenden zwei Wochen freuen sich die beiden Jahr für Jahr auf die Wiesn: "Auch nach zehn Jahren sind wir immer noch mit großer Leidenschaft dabei."

+++ 20.58 Uhr: Liebe Wiesn-Besucher, falls es ein paar Mass Bier zu viel waren und es schnell gehen muss, befolgt wenigstens noch diesen einen Rat. Den amüsanten Hinweis entdeckte unsere Wiesn-Reporterin auf der Toilette im Löwenbräuzelt.

+++ 20.42 Uhr: Auf der Wiesn gibt es ein paar ungeschriebene Bier-Regeln, die Sie sich unbedingt etwas näher zu Gemüte führen sollten. Ein Überblick zum Augenzwinkern.

+++ 20.25 Uhr: Sieh an, sieh an! Auch der bekannte TV-Moderator und Kommentator Frank Buschmann konnte einem Wiesn-Besuch nicht widerstehen. Im Hintergrund: Die Münchnerin Andrea Kaiser und ein bekanntes Gesicht für viele NFL-Fans - der Netman der Sportsendung "ran", Christoph "Icke" Dommisch.

Das macht mir Angst... #Wiesn #rannfl

Ein von Frank Buschmann (@buschibuschmann) gepostetes Foto am

+++ 20.01 Uhr: Die Polizei hat am Mittwochabend zwei Teenager im Alter von 17 und 18 Jahren auf frischer Tat ertappt. Schon auf dem Festgelände waren sie Beamten aufgefallen, gegen 23.30 Uhr konnten sie das Gaunerduo stellen. In einem Lokal in der Schwanthalerstraße stahlen sie einer Schweizerin (55) Handy und Geldbörse. Sie wurden noch vor Ort festgenommen.

Oktoberfest 2016: Vier Generationen - Ein Highlight

Vier Generationen in der Krinoline: Familie Fürtsch.

+++ 19.40 Uhr: Gestatten: Unsere vier Generationen Wiesn-Familie! Uroma Else Fürtsch (93) macht sich jedes Jahr mit Sohn Klaus (66), Enkelin Manuela (41) und Urenkel Leopold (3) auf zum Oktoberfest. "Die Oma freut sich immer auf ein Bier", erzählt Enkelin Manuela (41). Hackerbier, präzisiert die 93-jährige Else. Stressig findet sie es nicht auf der Wiesn, auch wenn sie mit einem Rollator durch die Massen navigiert. Schon seit sie denken können, machen die Fürtschs ihren Familienausflug zum Oktoberfest. Natürlich sind da auch Klaus' Frau Emilie und Leopolds Papa Florian dabei. Poldi wird der Kleine von allen nur genannt. Sein erstes Wort am Ausflugstag: "Karussell!" Deswegen geht's erst in die Krinoline – und dann ins alte Riesenrad.

+++ 19.12 Uhr: Allmählich verabschiedet sich die Sonne über der bayerischen Landeshauptstadt. Doch dann ist die Wiesn richtig schön. Hier ein Blick von der Bavaria aus auf das Festgelände.

+++ 19.03 Uhr: Alle Jahre wieder: Der Verein gegen betrügerisches Einschenken wirft den Wiesn-Wirten vor, dass zu wenig Bier im Krug ist. Kommt in der Hektik tatsächlich vor - aber laut Stadt ist es nicht schlimmer als in anderen Jahren. Speziell im Schützenfestzelt werden Wiesn-Gäste um ihr Geld betrogen, so der VGBE.

+++ 18.36 Uhr: Für diejenigen, die einen gemütlichen Wiesn-Besuch ohne die laute Musik bevorzugen, haben wir einen Geheimtipp: Poschners Hendlbraterei.

+++ 18.13 Uhr: Werfen wir doch einen kurzen Blick auf die Wiesn. Das Festgelände ist bei diesem prächtigen Wetter und Temperaturen um die 25 Grad natürlich gut besucht. Einfach herrlich!

+++ 17.41 Uhr: Als die Freundin ihm nach einem Wiesn-Besuch nicht die Tür öffnet, hat ein junger Münchner einen schlimmen Verdacht. Doch die Jodel-Gemeinde steht ihm bei, als er vor der Tür ausharrt. Wie die Geschichte ausgegangen ist, erfahren Sie hier.

+++ 17.11 Uhr: Wir haben Sie, liebe Leser, gefragt, ob Sie auch der Meinung sind, dass der Trachten-Trend auf der Wiesn heuer vorbei ist. Hier ist das Ergebnis.

+++ 16.53 Uhr: Ein 25-jähriger Mann hat am Mittwochabend einem 39-jährigen Wiesn-Besucher in einem Zelt im Gang mit einem Maßkrug ins Gesicht geschlagen. Der Täter war stark alkoholisiert und wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Das Opfer erlitt durch den Schlag eine Verletzung unterhalb der Augenbraue und wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

+++ 16.30 Uhr: Mei, is' des schee! Die Wiesn neigt sich dem Ende zu, da kann man schon mal einen Blick zurück werfen. Wir zeigen Ihnen unsere schönsten Videos vom 183. Oktoberfest.

+++ 15.55 Uhr: Alt, aber oho! Unsere Reporterin Anna Farwick hat die Traditionsfahrgeschäfte auf dem Oktoberfest getestet. Die Wiesn-Klassiker können es nach vielen Jahren immer noch. Krinoline, Zugspitzbahn und Hexen-Schaukel sind eindeutig schwindelerregend.

5 Fotos zeigen, warum die Wiesn besser ist als der Wasen

+++ 15.20 Uhr: Der Wasen in Stuttgart und die Wiesn in München. Zwei Volksfeste, und beide bezeichnen sich als Besuchermagnet. Doch wir zeigen Ihnen, warum die Wiesn NATÜRLICH das bessere Volksfest ist als der Cannstatter Wasen.

+++ 14.45 Uhr: Das Gewühl auf dem Oktoberfest machen sich Taschendiebe zunutze. Am Montagabend gingen der Polizei wieder zwei ins Netz. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, bemerkten Taschendiebfahnder zwei junge Männer, die sich in mehreren Festzelten auffällig verhielten. Sie sahen sich offenbar nach Möglichkeiten zum Diebstahl um. Die beiden Fahnder beobachteten die 17 und 18 Jahre alten Männer und verfolgten sie eine ganze Zeit lang. Zu einem Diebstahl kam es aber nicht. Gegen 23.30 Uhr verließen die beiden das Festgelände und gingen in ein Lokal in der Schwanthalerstraße. Dort bestahlen sie eine Schweizerin (55). Sie klauten ihr die Geldbörse und das Handy, die Taschendiebfahnder nahmen die Diebe noch vor Ort fest. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen.

+++ 14.09 Uhr: Der Bräurosl-Wirt Georg Heide wird auf der Bühne für 50 Jahre geehrt, berichtet Wiesn-Reporterin Ramona Weise. Familie Heide ist seit insgesamt 80 Jahren die Wirtefamilie der Bräurosl. Stammgäste haben auf dem Balkon auf der gegenüberliegenden Seite der Bühne ein Plakat mit lieben Glückwünschen ausgerollt.

+++ 13.55 Uhr: Wir wollen nicht fies sein, aber manche Outfits auf der Wiesn... Ganz ehrlich, die sind mindestens ungewöhnlich. Manche Münchner schmipfen, sie könnten den "Trachtenfasching" nicht mehr sehen. Wir haben 17 Bilder solcher eigenwilligen Kleidungsstile zusammengestellt.

17 Fotos von eigenwilligen Outfits auf der Wiesn

+++ 13.00 Uhr: Das Oktoberfest ist eine überteuerte und laute Party? Falsch! Wer die Wiesn ein bisserl ruhiger angehen und etwas Geld sparen will, sollte jetzt auf die Mittagswiesn gehen. Bis 15 Uhr bekommen Sie Rabatte an Fahrgeschäften, Buden und in den Zelten.

+++ 12.51 Uhr: Lotte Schmid ist die Grande Dame der Wiesn: Trotz stolzer 92 Jahre ist mindestens ein Oktoberfest-Besuch pro Jahr für die Schwester des mittlerweile verstorbenen Augustiner-Chefs Ferdinand Schmid Pflicht. Eine Mass genehmigt sich die 92-Jährige dann. Und ein Hendl muss her. Das erinnert Lotte Schmid an vergangene Zeiten.

+++ 12.27 Uhr: Der Wiesn-Einsatzgruppe der Polizei ist am Mittwochnachmittag ein als Clown verkleideter Mann aufgefallen, der so tat, als verkaufe er Luftballons. In Wahrheit erwartete er von den Wiesn-Besuchern eine Spende. Für den 26 Jahre alten, bettelnden Rumänen galt eigentlich schon am Dienstag ein Platzverweis. Dreist hatte er seinen alten Trick noch mal am nächsten Tag ausprobiert. Diesmal wurden sein Kostüm und die Ballons sichergestellt und sein bereits eingenommenes Bargeld als Bußgeld vom Kreisverwaltungsreferat einbehalten. Der Mann erhielt bis zum Ende des Oktoberfestes einen Platzverweis für das Festgelände.

Oktoberfest 2016: 8 Sätze, die eine Bedienung nicht mehr hören will

Eine Runde Riesnrad fahren, das wäre jetzt schön. 

+++ 12.15 Uhr: Es gibt Sätze, die lassen eine Wiesn-Bedienung innerlich mit den Augen rollen. Die erfahrene Kellnerin Corinna Binzer vom Löwenbräuzelt verrät die acht nervigsten Sätze der Gäste. Auf Platz eins: "Warum ist das Bier so teuer?" Es ist so einfach, bei der Wiesn-Bedienung über den Bierpreis zu jammern, statt sich im Büro des Wirts zu beschweren. "Wer einiges schon getrunken hat und sich in der Gruppe stärker fühlt, wird manchmal unverschämt", sagt Corinna Binzer. Sie habe im Laufe der Jahre ihre Antwort auf die Frage, wieso das Bier so teuer sei, verfeinert: "Wenn ich dem Gast erklärte, 'die Musi spuit nur für di', du hast uns als Bedienung, du sitzt im Zelt auf der Wiesn - das ist unbezahlbar', nahm ich seiner Kritik damit meist den Wind aus den Segeln." Auf Platz vier ihrer Liste der lästigsten Sätze: "Wo kann ich hier im Zelt mal in Ruhe telefonieren?" Richtig gelesen. Diese Frage meinen Gäste wirklich ernst. 

+++ 11.55 Uhr: Bierzelte, Fahrgeschäfte und Imbissbuden prägen das Bild der Wiesn. Was die Besucher nicht sehen: die Wohnwagen, in denen die Schausteller leben. Kommen Sie, wir schauen mit Wiesn-Reporterin Janina Ventker in die Heime.

+++ 11.28 Uhr: Die Paulaner-Pferde fahren auf der Wiesn ein. Dafür wurden extra die Pflöcke am Eingang herabgelassen. Die Oktoberfest-Besucher bleiben staunend stehen.

Die Paulaner-Pferde.

+++ 10.50 Uhr: Diese 18 Bilder zeigen, wie schön und aufregend es beim Schichtl ist.

So schön ist es beim Schichtl

+++ 10.30 Uhr: Kennen Sie den Twitter-Account @altmuenchner? Wenn Sie gerne in Erinnerungen schwelgen und historische Fotos anschauen, sollten Sie ihm folgen

+++ 9.55 Uhr: München von oben - diesmal nicht vom Alten Peter oder der Bavaria aus fotografiert, sondern aus dem Flugzeug im Landeanflug auf unsere Stadt. Userin Lena Unser hat uns das Wiesn-Suchbild geschickt: Finden Sie die Theresienwiese? 

Wiesn-Suchbild, fotografiert aus dem Flugzeug.

+++ 9.45 Uhr: Giuliana B. (18) hatte sich so auf den Wiesnstart gefreut. Mit ihren Freundinnen hatte sie sich gleich zum Auftakt im Winzerer Fähndl verabredet. Doch dort wurde aus der unbeschwerten Gaudi schnell der blanke Horror. Drei Männer überfielen die Studentin vor der Bühne, packten sie und zogen ihr das Handy aus der Tasche! Viel schwerer als der materielle Verlust wiegen die verloren gegangenen Erinnerungen. Mit der tz  spricht sie darüber.

+++ 9.10 Uhr: Die S-Bahn-München teilt mit, dass Fahrgäste nun im Gesamtnetz mit Verspätungen bis zu 15 Minuten rechnen müssen. 

+++ 8.45 Uhr: Kleiner Service für alle S-Bahn-Fahrgäste: Wegen eines vorangegangenen Notarzteinsatzes am Hauptbahnhof München verspäten sich die S-Bahnen auf der Stammstrecke Richtung Ostbahnhof um bis zu 15 Minuten, Richtung Pasing um bis zu 20 Minuten. Manche Züge fallen aus. 

+++ 8.08  Uhr: Die Polizei München hat vor wenigen Minuten ein Foto der Damenumkleide der Wiesnwache getwittert. "Rosen begrüßen die Kolleginnen zu Dienstbeginn. #Danke #München." Bitteschön. Die Rosen haben sich die Frauen der Wiesnwache verdient - echte Blumen wären natürlich noch schöner als künstliche. Dafür sieht diese Sorte natürlich ewig frisch aus.  

Oktoberfest 2016: Mit dieser Tracht blamieren sich Männer

+++ 7.50 Uhr: Wir haben lang und breit über Dirndl geschrieben. Zeit, die Männer gut einzukleiden. Ein Experte erklärt, welche Tracht gut ausschaut. In diesem Jahr setzt sich der Trend der kurzen Lederhose fort, die das Knie frei lässt. Gegen Bundlederhosen, die das Knie bedecken, spricht nichts, sagt Benedikt Daller, Geschäftsführer von Daller Tracht. "Knöchellange Lederhosen haben allerdings mit Tracht nichts mehr zu tun." Die Hemden-Frage beantwortet Daller zackig mit "Weiß - ohne Schnickschnack. Immer schlicht". Landhaushemden seien untragbar. Und lassen Sie unbedingt das Halstuch weg - "beim Mann ein absolutes No-Go." Männer, die wir mit diesen Zitaten ratlos zurückgelassen haben, lesen die Ratschläge am besten noch mal in aller Ausführlichkeit

+++ 7.30 Uhr: Es gibt einen Automaten, der das Ende schmerzender Füße bedeutet: Die Idee der Münchnerin Isabella Fendt wird Frauen retten und sanfter nach Hause begleiten. Seit 2010 vertreibt Fendt die "Ballerinas2Go", flache, faltbare Schuhe zum Wechseln. "Bisher war ich immer mit einem Bauchladen in den Festzelten unterwegs", erzählt Isabella unserem Nachrichtenportal. "Das war natürlich toll, mit so vielen Leuten in Kontakt zu kommen und ihnen von meiner Idee zu erzählen." Aber eben auch ganz schön anstrengend. Deshalb gibt es heuer zum ersten Mal einen Ballerina2Go-Automaten in Kuffler's Weinzelt. Den Automaten haben sich die Festwirte gewünscht.

+++ 6.30 Uhr: So wunderschön hat sich die Wiesn am Mittwochabend von uns verabschiedet. Lieben Dank, Stefan Tejkl, für dein Foto.

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Dobrindt und Harry G: Das sind die Wiesn-Promis vom zweiten Mittwoch

Dobrindt und Harry G: Das sind die Wiesn-Promis vom zweiten Mittwoch

Schneller, höher, weiter: Die schönsten Bilder von den Fahrgeschäften

Schneller, höher, weiter: Die schönsten Bilder von den Fahrgeschäften

Video: App zählt, wie viele Kilometer Wiesn-Bedienung läuft - das Ergebnis verblüfft

Michaela Steckermeier-Leitl ist seit neun Jahren Bedienung im Löwenbräuzelt. Für uns hat sie den Test gemacht - und ihre Schritte an einem Tag gemessen. Mit einem App auf ihrem Smartphone. Michaela ist eine längere Strecke gelaufen als bei einem Halbmarathon. Die Massingerin (Kreis Rottal-Inn) hat insgesamt 23.094 Meter zurückgelegt - das übersteigt die Strecke eines Halbmarathons mit seinen 21,0975 Kilometern.

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sah/sk

Rubriklistenbild: © Ventker

Simon Krug

Simon Krug

E-Mail:info@merkur.de

Auch interessant

<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"

CD Saitenmusik Hans Berger "Volksmusik aus dem Auerbachtal"
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"

Kommentare