+
Die Polizei fahndet nach diesem Mann: Er soll sich im Oktober 2012 vor zwei Mädchen entblöst haben.

Die Polizei sucht diesen Mann

Wer ist der Exhibitionist vom Ostbahnhof?

München - Er hat sich im Oktober am Münchner Ostbahnhof vor zwei Mädchen (11 und 12) entblöst und onaniert - jetzt wurde das Fahndungsbild freigegeben. Die Polizei sucht diesen Mann:

Die eigentliche Tat liegt bereits einige Monate zurück: Am Freitag, 19. Oktober 2012, um 7.45 Uhr, befand sich der bislang unbekannte mutmaßliche Täter im Untergeschoss des Ostbahnhofes. Zur gleichen Zeit waren dort zwei Mädchen, 11 und 12 Jahre alt, die auf dem Weg in die Schule waren.

Als sie das Untergeschoss verlassen wollten, stand der Unbekannte plötzlich vor ihnen. Er hatte seinen Hosenschlitz offen und spielte dabei an seinem Geschlechtsteil herum. Danach verfolgte er die Mädchen noch etwa 200 Meter.

Der Tatverdächtige wurde von den MVG-Kameras aufgezeichnet. Nun hat das Amtsgericht München die Bilder zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 65 Jahre, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, weiß/graue Haare, Brille; bekleidet mit heller Jacke, blau/lila Hemd, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baupläne rechtswidrig? Regierung bremst Gewofag aus

München - Der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gewofag steht Ärger ins Haus. Die Regierung von Oberbayern bewertet die Gewofag-Baupläne an der Carl-Wery-Straße in …
Baupläne rechtswidrig? Regierung bremst Gewofag aus

Pfennigparade plant Sport und Erlebnislandschaft für alle

München - Pfennigparade will an Oberföhringer Wehr ein Sportzentrum bauen. Das Grundstück bekam die Stiftung geschenkt. Was genau geplant ist.
Pfennigparade plant Sport und Erlebnislandschaft für alle

Drogenprobleme vor dem Truderinger Gymnasium

München - Anwohner klagen über Jugendliche, die vor der Schule bis in die Morgenstunden feiern und laut Musik hören.
Drogenprobleme vor dem Truderinger Gymnasium

Unbekannter versucht, Wettbüro zu überfallen

München - Ein Unbekannter hat versucht, ein Wettbüro in Ramersdorf zu überfallen. Doch weit kam er nicht.
Unbekannter versucht, Wettbüro zu überfallen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion