Kurz vor dem Ziel

Auf dem Weg nach Österreich: Dealer fliegt am Bahnhof auf

München - Mit Amphetaminen und Ecstasy im Gepäck wollte ein 32-jähriger Österreicher zurück in seine Heimat. Doch die Rechnung hat er ohne die Münchner Polizei gemacht.

Am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr hat die Polizei München einen Dealer am Hauptbahnhof geschnappt. Der Mann (32) war gerade auf dem Weg von Köln zurück nach Österreich als er von den Beamten kontrolliert wurde. Im Gepäck des 32-jährigen Kochs aus Österreich fanden sie aber alles andere als Kochlöffel und Rezepte. 

Bei der Durchsuchung kam nämlich heraus: Der Österreicher hatte ganz 414 Gramm Amphetamine und 39 Ecstasy-Tabletten dabei. Außerdem fanden die Polizisten in seiner Jacke eine ungeladene Gaspistole. 

Beim anschließenden Verhör gestand der Mann, er habe die Drogen in Köln eingekauft und wolle sie in seiner Heimat weiterverkaufen. 

Der 32-Jährige wird am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, der dann darüber entscheidet, ob der Österreicher in Haft genommen wird oder nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Meistgelesene Artikel

Störung bei der Telekom - München offenbar betroffen

München - Laut dem Onlineportal allestörungen.de ist das Netz der Deutschen Telekom in München und Umgebung gestört. 
Störung bei der Telekom - München offenbar betroffen

Blindflug: So sehr lenken Smartphones am Steuer wirklich ab

München - Die Polizei München warnt davor, das Smartphone am Steuer zu benutzen. In einem Test zeigt sich: Wer nur kurz drauf schaut, kann genauso gut auch mit …
Blindflug: So sehr lenken Smartphones am Steuer wirklich ab

Beliebter Radio-Sender M94,5: Entzug der UKW-Frequenz droht

München - Der Aus- und Fortbildungskanal afk M94,5 bangt um seine UKW-Frequenz und damit um die Qualität der Ausbildung. Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien …
Beliebter Radio-Sender M94,5: Entzug der UKW-Frequenz droht

Vorsicht vor Brandverletzung: Tee-Drama um Klein-Ella

München - Es passierte schnell. Zu schnell. Melanie Scheibel ließ ihre Tochter Sekunden aus den Augen, sie verbrennt sich Arm und Schulter. Experten in Schwabing helfen.
Vorsicht vor Brandverletzung: Tee-Drama um Klein-Ella

Kommentare