+
So rockte Die Lange Nacht der Musik 2015 im Pressehaus.

München spuit auf

Die Lange Nacht der Musik am Samstag im Pressehaus

Die Lange Nacht der Musik am Samstag im Pressehaus. München spuit auf

Die Samstagnacht wird lang in der Alten Rotation im Pressehaus (Paul-Heyse-Straße 2-4). Zum zweiten Mal laden wir sowohl junge als auch gestandene Musiker zum kleinen Mundart-Festival ein. Im vergangenen Jahr hatten wir Django 3000 zu Gast sowie Hundling, Gamskampler, Bleckbixn, Alex Cumfe und die Ape Army. Dabei wurde die Latte recht hoch gelegt. Als Hauptband ist heuer das skurrile Duo Da Rocka und da Waitler am Start. Auch Bayern-Crossover-Veteran Otto Göttler ist dabei sowie vier junge Formationen. Um 20 Uhr geht es los. Karten für die Lange Nacht der Musik gibt es am Samstagabend zu 15 Euro in der Alten Rotation und allen anderen Veranstaltungsorten.

Die Bands

Heischneida 
Wilder Mix aus Rock, Ziach und Brass. Das Sextett aus Bergen macht Gott für seinen Sound verantwortlich. Dem Herrn habe nämlich nach der Schöpfung das Bindeglied zwischen Rock, Pop und Gypsy-Blues gefehlt. Dann ruhte er sich aus, und es gab Heischneida.

Da Rocka und da Waitler
Unsere diesjährige Hauptband hat bereits die Weihen des Wacken-Open-Airs erhalten. Inmitten der Heavy-Metal-Fraktion präsentierte das Duo die eigene Version von Rock und Quetsche, und mit dem Lied Wenn die Welt heut untergeht konnten die beiden ungleichen Florians (Pledl und Pfisterer) sogar den Wettbewerb zum tz Wiesenhit gewinnen. Neben eigenwilligen Versionen bekannter Hits haben Da Rocka und da Waitler nämlich auch viel Eigenes im Gepäck.

Gringo Bavaria
Fünf Freunde aus Niederbayern haben sich zusammengetan, um gegen plastifizierte Disco-Sounds anzutreten. In bester Rocktradition entstand mit einem Schuss Country der hauseigene Gringo-Sound. Und da die Jungs auf bairisch singen, stand der Name bald fest: Gringo Bavaria.

Otto Göttlers Diatoniks
Mit den Diatoniks kommt ein alter Bekannter ins Pressehaus: Otto Göttler (M.) schrieb mit dem Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn bayerische Musikgeschichte. Seine neue Formation beschreibt er kurz und knapp: „Schnell-stark-mit Strom“.

MoUSas
Sein Lebensmotto hat das Trio MoUSas zu einem Albumtitel gemacht: S’kimt wias kimt. Die Lieder bewegen sich unbekümmert zwischen Pop und Folk, zwischen heiter und melancholisch. „Am wichtigsten“, sagen sie, „ist uns der Spaß an der Musik und dass wir die Menschen daran teilhaben lassen.“

Toibi 4.7
Das Quartett aus dem Münchner Norden liebt heftige Klänge. Nicht umsonst nennen sich die vier auch gerne Hauptschui-Punks. Dagegen sind ihre Texte weniger wütend, sondern eher humorvoll. Beim Mundart-Festival im portugiesischen Minde durfte die Band bereits Bayern vertreten.

Bayerns Newcomer 2016 im Rahmen der Langen Nacht der Musik am Samstag, den 30. April 2016 in der Alten Rotation im Pressehaus, Bayerstraße 57, 80336 München.

Los geht es ab 20 Uhr!

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Meistgelesene Artikel

Reiter: Keine Rechtsgrundlage für Diesel-Verbot

München - Was für ein Hin und Her. Erst behauptet Münchens OB Dieter Reiter, es gebe keine Rechtsgrundlage für ein Dieselverbot. Dem widerspricht Verkehrsminister …
Reiter: Keine Rechtsgrundlage für Diesel-Verbot

So kamen die Ermittler auf die Spur von Bubi-Räuber „Marcus“

München - Über eine Dating-Plattform suchte er sich sein Opfer aus und lockte es in die Falle. Nun ging der Räuber mit dem Bubi-Gesicht der Polizei ins Netz - dank eines …
So kamen die Ermittler auf die Spur von Bubi-Räuber „Marcus“

Polizei warnt: Falsche Handwerker unterwegs

München - Zwei Fälle, gleiches Muster, aber unterschiedliche Personen. In München treiben derzeit wieder falsche Handwerker ihr Unwesen. Die Polizei ist auf Ihre Hilfe …
Polizei warnt: Falsche Handwerker unterwegs

ADAC Pannendienst: Technische Störung ist behoben

München - Ein Fehler im IT-System des ADAC hat am Donnerstag die Steuerung der Pannenhilfe weitgehend lahmgelegt. Mittlerweile konnte das Problem behoben werden.
ADAC Pannendienst: Technische Störung ist behoben

Kommentare