+
Kevin Spacey ist zweifacher Oscar-Gewinner. 

Auf Gründermesse in München

Diskutieren mit Kevin Spacey und Sir Richard Branson 

München - Der Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey ("House of Cards") und der Unternehmer Sir Richard Branson kommen Ende September zur Gründermesse Bits & Pretzels. 

Ende September geben sich in München wieder die Stars der Internet-Gründer-Szene bei der Messe Bits & Pretzels die Ehre. Organisator Andreas Bruckschlögl und seine Partner erwarten über 5000 Gründer und Investoren, die sich austauschen und Kontakte knüpfen können. Eröffnet wird die Konferenz auf dem Messegelände Riem am 25. September von Schauspieler Kevin Spacey („House of Cards“). Der Oscar-Gewinner wird eine 30-minütige Rede halten und dann mit den Gründern diskutieren. Spacey ist an neuen Technologien interessiert und investiert immer wieder in vielversprechende Startups. Neben dem Hollywood-Star wird sich auch Sir Richard Branson, der schillernde Gründer von Virgin, die Ehre geben und am zweiten Messe-Tag zu den Besuchern sprechen.

Sir Richard Branson ist Gründer von Virgin. 

Höhepunkt, vor allem für die internationalen Gäste, ist zum Abschluss der Messe ein Besuch der Wiesn. Voriges Jahr hatte Wirt Christian Schottenhamel über 3000 Gründer in seinem Zelt bewirtet, darunter etliche Stars der Gründerszene aus dem Silicon Valley. Auch heuer werden Bruckschlögl und seine Partner wieder in den Schottenhamel kommen und sich Bier und Hendl schmecken lassen. Absagen wegen der Angst vor einem Terroranschlag gibt es laut Bruckschlögl nicht.

Obwohl erst 2014 ins Leben gerufen, hat sich die Bits&Pretzels inzwischen international einen Namen gemacht. Die erste Gründer-Konferenz fand im September 2014 im Löwenbräukeller statt, den die Schottenhamels betreiben. Bei der zweiten Bits&Pretzels im Löwenbräukeller im Januar 2015 waren 1800 Gründer dabei, im Herbst 2015 bereits 3500. Kevin Spacey und Sir Richard Branson sind heuer die Aushängeschilder, aber bei Weitem nicht die einzigen prominenten Gäste. So haben Carsten Maschmeyer, Jörg Kachelmann und Jochen Schweizer zugesagt. Mit Nathan Blecharczyk (airbnb), Florian Gschwandtner (Runtastic) oder Daniel Graf (Uber) kommen etliche erfolgreiche Internet-Unternehmer nach München. Die Sportfreunde Stiller werden am 26. September den mittleren Konferenz-Tag mit einem Konzert beenden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

München - Im Jahr 1918 wurde in der alten Mathäser-Brauerei der Freistaat Bayern ausgerufen. Mit dem neuen „Mathäserbräu“ haben nun drei engagierte Jungbrauer den Genuss …
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

München - Weil er sich der Meinung anderer anschloss, betrieb Benjamin Krause auf Facebook Flüchtlings-Hetze. Nach seinem Sinneswandel entschuldigte er sich nun mit …
Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

Kommentare