Große Polizeioffensive am Mittwoch

Geheime Blitzaktion in München an unbekannten Stellen

München - Achtung, Autofahrer: Heute und am Donnerstag nächster Woche finden zwei Aktionstage namens Geschwindigkeit im Stadtgebiet und Landkreis München statt. Tükisch: Die Polizei verrät im Vorfeld nicht, wo geknipst wird.

Die Polizei betont, dass überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor eine der Hauptunfallursachen ist. Im vergangenen Jahr war sie der Grund bei mehr als der Hälfte der in München zu beklagenden Verkehrstoten. Im ersten Halbjahr 2016 sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Geschwindigkeitsunfälle von 219 auf 260 gestiegen, das entspricht rund 18,7 Prozent. Die Messstellen werden - im Gegensatz zum Blitzmarathon - nicht veröffentlicht. Also: Fuß vom Gas!

tz/mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Unternehmen Behörden zu wenig gegen den Medizin-Tourismus?

München - Im Arabellapark leiden einige Münchner unter Medizin-Touristen - und nicht nur dort. Deshalb sprach eine Anwohnerin nun vor dem Stadtrat.
Unternehmen Behörden zu wenig gegen den Medizin-Tourismus?

Reiter: Keine Rechtsgrundlage für Diesel-Verbot

München - Was für ein Hin und Her. Erst behauptet Münchens OB Dieter Reiter, es gebe keine Rechtsgrundlage für ein Dieselverbot. Dem widerspricht Verkehrsminister …
Reiter: Keine Rechtsgrundlage für Diesel-Verbot

So kamen die Ermittler auf die Spur von Bubi-Räuber „Marcus“

München - Über eine Dating-Plattform suchte er sich sein Opfer aus und lockte es in die Falle. Nun ging der Räuber mit dem Bubi-Gesicht der Polizei ins Netz - dank eines …
So kamen die Ermittler auf die Spur von Bubi-Räuber „Marcus“

Polizei warnt: Falsche Handwerker unterwegs

München - Zwei Fälle, gleiches Muster, aber unterschiedliche Personen. In München treiben derzeit wieder falsche Handwerker ihr Unwesen. Die Polizei ist auf Ihre Hilfe …
Polizei warnt: Falsche Handwerker unterwegs

Kommentare