Schwerer Unfall in Bogenhausen

Sprinter rammt Radfahrer - Mann schwer verletzt

München - Ein schwerer Unfall hat sich ein Bogenhausen ereignet. Ein Radfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Am Freitag gegen 07.25 Uhr fuhr ein 59-jähriger Münchner mit seinem Mercedes Sprinter auf der Siebertstraße in Bogenhausen. An der Kreuzung mit der Ismaninger Straße wollte er abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 38-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf der Ismaninger Straße. Er wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. 

Der 59-jährige Autofahrer blieb an der Kreuzung stehen und ließ verschiedene Fahrzeuge passieren. Als sich der Fahrradfahrer vor seinem Fahrzeug befand, bemerkte er diesen nicht und fuhr an. Er stieß mit dem 38-Jährigen zusammen. Der Radler stürzte auf die Straße und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. 

Bei dem Unfall verletzte sich der Radfahrer schwer. Er wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Ismaninger Straße für ca. zwei Stunden in südliche Richtung gesperrt. Der Verkehr der dortigen Tramlinie war ebenfalls unterbrochen. Es kam zu Behinderungen im Berufsverkehr. Der Mercedesfahrer wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

München - Kampf um die Kostenerstattung für minderjährige Flüchtlinge: Das Sozialreferat will jetzt mit einer Klage die Verjährung von Ansprüchen verhindern.
Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

München - Im Jahr 1918 wurde in der alten Mathäser-Brauerei der Freistaat Bayern ausgerufen. Mit dem neuen „Mathäserbräu“ haben nun drei engagierte Jungbrauer den Genuss …
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

Kommentare