+
Eine Dachlawine hatte das Auto des Klägers beschädigt.

Gerichtsverhandlung

Dachlawine beschädigt Auto - Besitzer will Schadenersatz

München - Weil eine Dachlawine sein Auto beschädigt hatte, forderte der Besitzer Schadenersatz von den Hausbesitzern. Jetzt verhandelt das Oberlandesgericht München den Fall.

Vor Beginn der Wintersaison verhandelt das Oberlandesgericht München am Donnerstag (13 Uhr) über die Pflichten von Hauseigentümern bei Schneefall. Ein Autobesitzer hat die schwäbische Stadt Neu-Ulm auf Ersatz des Schadens an seinem geparkten Wagen durch eine Schneelawine vom Dach einer Schule verklagt. Erhöhte und abgestufte Schneefanggitter und Puffer auf dem Dach hätten den Schaden verhindern können. Auch seien keine Warnschilder angebracht worden, die ihn vom Parken an dieser Stelle abgehalten hätten. In erster Instanz war der Autobesitzer jedoch unterlegen. Neu-Ulm liege nicht in einem schneereichen Gebiet, die einfachen Schneefanggitter seien ausreichend gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

München - München hat zum 13. Mal in Folge den Titel als Deutschlands beste Stadt eingeheimst. Die tz zeigt, wo München überall Spitze ist:
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

Ruinierten Ärzte seine Gesundheit?

München - Michael S. (44) schluckt schwer, als er über sein Schicksal sprechen soll. "Die letzten sechs Jahre waren übel", sagt er. Traurig schaut er zu Boden, dann …
Ruinierten Ärzte seine Gesundheit?

Überfiel er Frauen an der U-Bahn?

München - Dimitar A. soll fünf Frauen in München überfallen haben. In München hat jetzt der Prozess gegen den 31-Jährigen begonnen.
Überfiel er Frauen an der U-Bahn?

Klinikum München: Größte Krankenhaussanierung Bayerns startet

München - Die Generalüberholung der Münchner Kliniken ist die größte Krankenhaussanierung Bayerns – Start ist in Harlaching mit einem gewaltigen Neubau. …
Klinikum München: Größte Krankenhaussanierung Bayerns startet

Kommentare