+
Die Gegend an der Ingolstädter Straße.

Terrassentür ausgehebelt

Einbruch in Einfamilienhaus am Hart

München - Auf fette Beute hoffen diese Einbrecher, als sie in das Haus in der Wachterstraße einbrachen. Doch wirklich was zu holen gab es nicht. 

Erneut haben am Wochenende Einbrecher in München zugeschlagen. Wie die Polizei München berichtet, waren die Bewohner übers Wochenende weggefahren - diese Gelegenheit nutzten die Täter aus. 

Auf der Rückseite des Hauses hebelten sie die Terrassentür aus und verschafften sich so Zutritt zu dem Haus in der Wachterstraße.

Die Einbrecher waren wohl auf fette Beute aus, gefunden haben sie allerdings nur Modeschmuck und eine Medaille. 

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im Zeitraum von Freitag, 11. November, gegen 06.30 Uhr, bis Sonntag, 13. November, gegen 20.15 Uhr in der Wachterstraße (Am Hart) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

München - Die Armut in München wird immer größer. Die Münchner Tafel zählt immer mehr Bedürftige - mittlerweile sind es 20.000 Menschen. Die tz stellt drei Schicksale …
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

München - Kampf um die Kostenerstattung für minderjährige Flüchtlinge: Das Sozialreferat will jetzt mit einer Klage die Verjährung von Ansprüchen verhindern.
Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Seite heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Ab heute gilt der neue Fahrplan der MVG. Hier die wichtigsten Veränderungen im Überblick.
Seite heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Kommentare