+
Taxler Jochen T. (39) sagte vor dem Amtsgericht gegen den Schläger aus.

Schläger entschuldigt sich vor Gericht

Fahrgast attackiert Taxler: „Er hätte mich fast getötet“

München - Seit zwölf Jahren fährt Jochen T. (39, Name geändert) Taxi, aber so etwas hat er noch nie erlebt: Am 6. Juni griff ihn ein Fahrgast an – und verletzte ihn schwer. Am Montag wurde der Fall vor dem Amtsgericht verhandelt.

„Ich stand am Odeonsplatz. Per Funk kam der Fahrauftrag zu Schumann’s Bar“, sagt der Taxler. Um kurz nach Mitternacht stieg Alex F. (33) bei ihm ein: Der Künstler kam gerade von einer Feier im Lenbachhaus und hatte reichlich getrunken: zehn Gläser Weißwein und drei Wodka. „‚Fahr los, du Depp‘, brüllte er mich an. Danach schlug er mir ins Gesicht.“ Das wollte sich der Taxler nicht gefallen lassen: Er warf seinen Fahrgast raus, der aber weigerte sich – und schlug mit seinen Krücken erst auf Jochen T. ein, danach auf das Taxi.

„Es gab überhaupt keinen Anlass. Wenn der meinen Kopf getroffen hätte, dann säße ich heute nicht mehr hier“, sagte Jochen T., der wochenlang Schmerzen hatte. Bei ihm entschuldigte sich der Schläger: „Es tut mir so leid“, sagte Alex F.. Er hatte eine Lebenskrise und sich deswegen betrunken. So sehr, dass er auch einen Polizisten biss, als er verhaftet wurde. Dafür kassierte Alex F. ein Urteil wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. Er muss zudem 3600 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Andreas Thieme

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

München - Conny stürzte im Frühjahr die Rolltreppe am U-Bahnhof Westpark hinunter und verletzte sich schwer. Nun will sie dafür von den Stadtwerken entschädigt werden.
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich so manch eine Geschichte. Zum Beispiel die von Margot Montag und ihrem einzigen …
Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) muss nach dem Interview gleich weiter nach Riem, zur Grundsteinlegung der zwei neuen Messehallen. München boomt, man merkt’s. Der …
Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

München - 260.000 Münchner sind arm oder von Armut bedroht - und das in einer Großstadt, die alles andere als günstig ist. Nun hat die Stadt eine Broschüre mit …
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

Kommentare