+
Verzwickte Lage: Die Biber steckt unter dem Zaun fest - und wird von der Feuerwehr befreit.

Pasing

Feuerwehr rettet Biber

München - Die Feuerwehr hat in Pasing einen Biber befreit, der sich in einem Zaun verfangen hatte. Das Tier blieb unverletzt.

Der Biber wollte in der Nacht auf Dienstag von der Würm kommend in ein benachbartes Grundstück, blieb dabei aber stecken. Die Grundstückseigentümer hatten versucht, den Durchschlupf unter dem Holzzaun mit einem Maschendraht zu verschließen. Durch die zehn Zentimeter weiten Maschen passte der Biber aber durch, zumindest bis zur Hüfte – dann ging es weder vor noch zurück für ihn.

Auf dem Weg zur Arbeit entdeckten Passanten das Tier und schlugen Alarm. Mit Hilfe eines Bolzenschneiders gelang es der Feuerwehr, das Tier freizubekommen. Unverletzt trollte es sich in den nächsten Teich. 

Laut Martin Hänsel, stellvertretender Geschäftsführer des Bund Naturschutz (BN) in München, handelte es sich bei dem eingeklemmten Biber um ein zweijähriges Jungtier. Da demnächst die diesjährigen Biberbabys geboren werden, verstoßen die Eltern derzeit den zweijährigen Nachwuchs. Diese Tiere müssen sich auf die Suche nach einem eigenen Revier machen. Der BN warnt, die Wildtiere in Ruhe zu lassen und vor allem auch Hunde von Bibern fernzuhalten. Die Nagetiere können, wenn sie sich bedroht fühlen, gefährlich zubeißen.

Sven Rieber

Sven Rieber

E-Mail:sven.rieber@merkur.de

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

München testet die Turbo-Ausbildung für Erzieher

München - Die Ausbildung zum Erzieher in drei statt in fünf Jahren absolvieren: Das soll für Abiturienten bald möglich sein - im Rahmen eines Modellversuch des …
München testet die Turbo-Ausbildung für Erzieher

Essen im Bahnhofsviertel - vier Tipps aus der Redaktion

Das Bahnhofsviertel ist wuselig, laut – und es hat fantastische kleine Restaurants und Imbisse. Manche sind bekannt, aber viele sind noch immer Geheimtipps. Vier …
Essen im Bahnhofsviertel - vier Tipps aus der Redaktion

Die MVG-Flotte bekommt mehr Platz

Das starke Bevölkerungswachstum in München zwingt die MVG, ihre Fahrzeugflotte sukzessive zu vergrößern. Die Betriebshöfe für Tram und U-Bahn sind jedoch jetzt schon an …
Die MVG-Flotte bekommt mehr Platz

Flüchtende Kuh verletzt Frau - Viehhändler freigesprochen

München - Mit einem Freispruch für den Viehhändler ist vor dem Amtsgericht München der Prozess um die Attacke einer entwischten Kuh auf eine Joggerin zu Ende gegangen. …
Flüchtende Kuh verletzt Frau - Viehhändler freigesprochen

Kommentare