Unachtsam über die Straße

Fußgänger in Obergiesing und Haidhausen schwer verletzt

München - Am Mittwoch ereigneten sich in München gleich zwei schlimme Unfälle mit Fußgängern. In einem Fall zeigte die Ampel Rot, im anderen Fall wäre die Ampel nur 30 Meter entfernt gewesen.

Am Morgen um kurz vor 9 Uhr versuchte eine 36-Jährige Frau aus Griechenland in Obergiesing am Candidplatz ihren Bus zu erwischen und rannte bei Rot über die Fahrbahn. Eine 30-jährige Volvo-Fahrerin bog gerade links in die Schönstraße ab. Die 36-jährige Fußgängerin sah das Auto kommen, stürzte und geriet unter das Fahrzeug. 

Die Feuerwehr musste die 36-Jährige bergen. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Inwieweit die Fußgängerin vom Volvo erfasst wurde, oder ob sie vor dem Fahrzeug von alleine stürzte, muss nun die Polizei klären.

Zeugenaufruf der Polizei München

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Haidhausen: 67-Jähriger geht im Dunkeln über die Straße

Ebenfalls am Mittwoch hat ein 67-Jähriger gegen 18.30 Uhr die Balanstraße überquert und wurde dabei erfasst.

Der Mann war dunkel gekleidet, es herrschte bereits Dunkelheit und Nieselregen. Eine 40-jährige Münchnerin fuhr gerade mit ihrem Auto auf der Balanstraße stadteinwärts, als ihr der Mann ins Auto lief. Sie war laut Polizei München gerade bei Grün an der Ampel Balan- Ecke Pariser Straße losgefahren und nur 30 Meter weit gekommen, als sie den Fußgänger frontal erfasste. Der 67-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und landete auf der Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Mann in die Notaufnahme. 

Die Polizei weist in diesem Fall darauf hin, dass es nur 30 Meter weiter eine Ampel gegeben hätte, an der der Mann die Straße gefahrlos hätte überqueren können.

Am Auto der 40-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Weihnachten 2016 wird alles besser - 5 Tipps für ein nachhaltiges Fest

München - Berge von Geschenkpapier, eine giftige, abgeschlagene Tanne und schon wieder neuer Baumschmuck aus dem Kaufhaus. Nein. An Weihnachten 2016 wird alles besser, …
Weihnachten 2016 wird alles besser - 5 Tipps für ein nachhaltiges Fest

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

München - Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten …
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

KVR: 134 „Reichsbürger“ wohnen in München

München - Das Kreisverwaltungsreferat bestätigt auf Anfrage unseres Nachrichtenportals, dass 134 sogenannte Reichsbürger in unser Stadt leben. Diese Zahl habe das KVR …
KVR: 134 „Reichsbürger“ wohnen in München

Kommentare