+
Der Moment des Faustschlags: Das Bild zeigt das Mädchen und den Polizeibeamten am Montag.

Staatsregierung soll sich dazu äußern

Nach Gewalt-Vorwurf bei Anti-Pegida-Demo: Grüne wollen Antworten

München - Nach dem Bericht im Münchner Merkur über den Zwischenfall am Rande der Anti-Pegida-Demo am Montag liegt bei der Staatsregierung eine schriftliche Anfrage der Grünen.

Wie berichtet soll ein Polizist eine 18-Jährige geschlagen und offenbar verletzt haben. 

Die Landtagsabgeordnete der Grünen Katharina Schulze will unter anderem wissen, welche Erkenntnisse die Staatsregierung zu diesem Vorfall hat, wie genau er sich zugetragen hat und warum es so lange dauerte, bis die Demonstrantin von einem Sanitäter versorgt wurde. Zudem will sie klären, welche rechtlichen Konsequenzen dieser Vorfall nach sich zieht. 

Darüber hinaus soll die Staatsregierung auf die Frage antworten, wie viel Zeit zwischen der Ankündigung der Räumung der Blockade von der Polizei und der Räumung selbst verging.

mm

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

München - Im Jahr 1918 wurde in der alten Mathäser-Brauerei der Freistaat Bayern ausgerufen. Mit dem neuen „Mathäserbräu“ haben nun drei engagierte Jungbrauer den Genuss …
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

München - Weil er sich der Meinung anderer anschloss, betrieb Benjamin Krause auf Facebook Flüchtlings-Hetze. Nach seinem Sinneswandel entschuldigte er sich nun mit …
Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

Kommentare