Stürzen, flach einschenken, stürzen: So entsteht eine vernünftige Schaumkrone, sagt Albert Brückl. Foto: Marcus Schlaf

Albert Brückl befüllt die Drei-Liter-Gläser

Ich bin der Experte für Weißbierduschen beim FC Bayern

München - Albert Brückl bereitet das Bierdusch-Ritual der Bayern-Spieler vor. Im Interview sagt er: "Ich weiß gar nicht, wer damit angefangen hat". Beim Pokal-Finale muss er sich zurückhalten.

Wenn der FC Bayern München feiert, ist der entspannte Osttiroler und Wahlmünchner Albert Brückl (51) nicht weit. Denn Brückl befüllt die Drei-Liter-Gläser, die sich FCB-Spieler bei Titelfeiern gegenseitig über den Kopf schütten – normalerweise. Diesen Samstag muss er seinen Einschenkdrang aber etwas bremsen. Denn beim Pokalfinale ist die Bierdusche verboten. Der Grund: Der Deutsche Fußballbund hat mit Bitburger einen anderen Bier-Sponsor. Ein Gespräch über Kunst und Prinzip der Weißbierdusche.

Herr Brückl, Ihre Berufsbezeichnung?

Experte für Weißbierduschen beim FC Bayern.

Warum wird eigentlich Weißbier verschüttet, wenn der FC Bayern feiert?

Ich weiß gar nicht, wer damit angefangen hat, es ist jedenfalls eine schöne süddeutsche Tradition.

Giovane Elber gilt als Erfinder der Weißbier-Dusche beim FC Bayern. Erwischt hat es seinerzeit Giovanni Trapattoni. Welches Weißbier schenken Sie eigentlich ein?

Alkoholfreies Hefe-Weißbier. Es ist sehr sehr kalt. Die Leute zucken zusammen, wenn sie damit geduscht werden. Deshalb hat auch Pep Guardiola nach der ersten Meisterfeier gesagt: Kalt!

Was machen Sie sonst beruflich?

Angestellt bin ich beim Braudienst Bayern. Ich bin gelernter Gastronom und koordiniere Feiern von Paulaner und anderen Firmen mit.

Sie sind ursprünglich Osttiroler aus dem Pustertal. Verschüttet man dort auch Weißbier?

Da trinkt man es lieber.

Welche Bedeutung hat Bier in Ihrem Privatleben?

Na ja, ich trinke es gerne. Überwiegend Helles.

Ist es eigentlich schwer, Bier in Drei-Liter-Gläser einzuschenken?

Farbe und Schaumkrone müssen passen. Dafür haben wir eine spezielle Technik.

Die wäre?

Sie brauchen zunächst fünf Halb-Liter-Flaschen.

Warum nicht sechs? Es sind doch Drei-Liter-Gläser.

Sie brauchen Platz für die Krone. Daher nur fünf.

Verstehe. Und dann?

Die ersten zwei Biere schütten Sie kopfüber hinein. So entsteht Schaum, der stehenbleibt. Ungefähr das halbe Glas voller Schaum. Dann lassen Sie ihn festsickern. Die dritte und die vierte Flasche schenken Sie etwas flacher ein. Die fünfte stürzen Sie wieder kopfüber. Und fertig.

Wie lange dauert das?

Kommt drauf an. Auf die Schnelle ein bis zwei Minuten. So wie wir das einfüllen, zehn bis zwölf Minuten.

Es ist kurz vor Spielende. Wie gehen Sie da vor?

Boateng erwischt Guardiola: Die Weißbierdusche ist beim FC Bayern ein Ritual.

Wir bauen alles in den Katakomben auf. 25 Drei-Liter-Gläser in Reihe. Dann gehen wir vor wie beschrieben. Stürzen, warten, flach einschenken, warten, stürzen. Wir sind zu sechst, jeder ist verantwortlich für vier Gläser. Dann warten wir auf ein Zeichen, wann wir die Biere hinausbringen können. Wenn es kommt, stürzen wir die fünfte Flasche in die Gläser. So schauen alle gleichmäßig aus.

Wann kommt das Zeichen für Sie?

Wenn die Schale oder der Pokal übergeben wird. Sobald Leute wie Reinhard Rauball oder die FCB-Vorstände vom Platz gegangen sind, geben wir die Gläser unseren Hostessen, den „Paulas“. Sie bringen sie auf das Feld und übergeben sie den Spielern.

Beim Pokalfinale wird‘s nichts werden mit dem Ritual. Sie sind arbeitslos, weil man beim DFB kein Paulaner trinkt, sondern Bitburger...

Wir werden dafür sorgen, dass die Spieler gebührend an anderer Stelle mit bayerischem Bier anstoßen.

Duzen Sie sich mit den FCB-Spielern eigentlich?

Mit manchen. Mit Philipp Lahm zum Beispiel. Der ist ganz froh, wenn er zwischendurch nicht über Fußball reden muss.

Worüber reden Sie?

Schafkopfen. Oder ein Smalltalk über Familienalltag.

Bekommen Sie eigentlich was mit von den Bierduschen auf dem Spielfeld?

Nein, wird sind in den Katakomben. Das Schauspiel der Bierdusche sehen wir später auf dem Bildschirm. Dann können wir erst beurteilen, wie sich Vidal, Neuer oder Müller angestellt haben. Wobei: Dieses Jahr bekamen wir mit, wie Fans den Platz in der Arena gestürmt haben. Da haben wir das Einschenken abrupt eingestellt.

Wie viel Bier hatten Sie bei der Meisterfeier dabei?

30 Kästen. 600 Flaschen.

Wie viele Krüge gingen hinaus auf das Spielfeld?

Etwa 60.

Wie entkommt man einer Weißbierdusche?

Kaum. Wer dabei ist, muss damit rechnen. Eine zweite Garnitur Kleidung hilft.

Wer war bei der Meisterfeier heuer besonders geschickt?

Manuel Neuer. Wie er sich da an Pep Guardiola heranschleicht – sehr elegant. Und er hat gut gezielt. Da ging kaum was daneben, das hat mich gefreut. Auch Thomas Müller macht das gut. Mark van Bommel und Hasan Salihamidzic waren früher auch sehr geschickt. Bastian Schweinsteiger sowieso.

Wenn Spieler wie Costa zum FCB kommen, kapieren die eigentlich das Prinzip Weißbierdusche? 

Spieler wie Thomas Müller erklären ihnen es denke ich. Der weiht die bestimmt ein.

Bei Thomas Müller könnte man sich vorstellen, dass er es den Neuen erst recht nicht erklärt.

(lacht) Das kann gut sein. Dann spüren sie eben, wie sich so eine Dusche anfühlt. Dann verstehen sie es auch.

Bald kommt Carlo Ancelotti, der neue FCB-Trainer. Glauben Sie, dass der Weintrinker Ancelotti mit der Bierdusche klarkommt?

Ja bestimmt. Bei Guardiola hat es ja auch geklappt. Er hat sich mit der bayerischen Bierdusche angefreundet. Van Gaal, Hitzfeld, Heynckes, Guardiola… Eigentlich kann man das von allen FCB-Trainern sagen.

Hüseyin Ince

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

München - 260.000 Münchner sind arm oder von Armut bedroht - und das in einer Großstadt, die alles andere als günstig ist. Nun hat die Stadt eine Broschüre mit …
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

Stammstrecke: Personen im Gleis sorgten für Verspätungen

München - Am Samstagmorgen gab es Probleme auf der Stammstrecke, weil sich zwischen Leuchtenbergring und Trudering sowie bei Daglfing Personen im Gleis aufhielten.
Stammstrecke: Personen im Gleis sorgten für Verspätungen

Tunnel-Frage: Zuerst Englischer Garten oder Landshuter Allee?

München - Vor wenigen Tagen hat Finanzminister Söder den Bescheid an Oberbürgermeister Reiter geschickt: 35 Millionen Euro zahlt der Freistaat für den Bau des …
Tunnel-Frage: Zuerst Englischer Garten oder Landshuter Allee?

Fahnder verrät: So enttarne ich Taschendiebe

München - Wo Gedränge herrscht, sind Taschendiebe in ihrem Element – so wie derzeit auf den Christkindlmärkten. Stefan Stark (31) ist ein Grund dafür, warum sich immer …
Fahnder verrät: So enttarne ich Taschendiebe

Kommentare