+
Strahlen um die Wette: Bayerns Bierkönigin Sabine-Anna Ullrich mit Krönchen im Haar schwenkt den goldenen Sud wie ein Zepter.

Großes Fest im Juli

500 Jahre Reinheitsgebot: München feiert im Bierhimmel

München - Das bayerische Reinheitsgebot feiert heuer 500. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums findet im Juli ein Bier-Festival rund um den Odeonsplatz statt. Drei Tage lang dreht sich in der Landeshauptstadt alles um den Gerstensaft und die bayerische Lebensart.

Münchens Innenstadt verwandelt sich im Juli in ein Schlaraffenland für Bierliebhaber. Vom 22. bis zum 24. Juli fließt an jeder Ecke der liebste Sud der Bayern. 500 Jahre Reinheitsgebot werden auf dem Odeonsplatz, in der Ludwigstraße, in der Brienner Straße und am Wittelsbacherplatz gebührend gefeiert. 110 Brauereien aus ganz Bayern stellen sich und ihre Schätze vor. Dabei lassen sich hunderte traditionelle, aber auch neuartige Biersorten erkunden. Veranstaltet wird das Festival 500 Jahre Reinheitsgebot von den beiden Verbänden Bayerischer Brauerbund und Private Brauereien Bayern.

Nicht nur Spezialitäten gilt es zu entdecken, sondern auch die Braukunst dahinter. Handwerker präsentieren das Bierbrauen, sowohl auf historische, als auch auf moderne Weise. Hautnah erleben Festival-Besucher, welcher Knochenjob vonnöten ist, bis der geliebte Gerstensaft in den Krug sprudelt. Brauereinahe Handwerke wie die Schmiede, Sattler und Gürtelmacher sowie Glasbläser und Glasschleifer stellen ihre Kunst vor und bieten das ein oder andere Souvenir, etwa Glaskunstobjekte, Holzbierdeckel mit eingebranntem Festivallogo oder Lederkunsthandwerke zum Verkauf an.

Bier darf nach dem Reinheitsgebot nicht mit anderen Zutaten als mit Hopfen, Malz und Wasser versetzt werden. Das sollte allerdings niemanden davon abhalten, Bier gemeinsam mit herzhaften oder süßen Köstlichkeiten zu genießen. Wie sich das Bier am besten kombinieren lässt, lernt man beim Münchner Festival. Im Schmuckhof des Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finden sogenannte Genussforen statt.

Dort klärt ein Käse-Sommelier etwa darüber auf, dass nicht nur Wein und Käse gemeinsam schmecken. Ob Blauschimmelkäse, Bergkäse oder Frischkäse, kombiniert mit Bier soll die Gaumenfreude noch größer sein. Diejenigen, die Süßes dem Herzhaften vorziehen, kommen beim Forum Bier und Schokolade auf ihre Kosten. Für zahlreiche Foren können und sollten sich Interessenten im Internet unter www.500Jahre-Reinheitsgebot.com anmelden.

Am 24. Juli steht ein Festgottesdienst der etwas anderen Art an: Vier der Äbte, die in Sankt Peter den Gottesdienst abhalten, sind auch Braumeister. Im Anschluss ziehen die bayerischen Brauereigespanne festlich geschmückt durch die Altstadt.

Auf drei Bühnen, am Wittelsbacherplatz, an der Ludwigstraße und vor der Feldherrnhalle, können Besucher neben traditioneller Volksmusik Blues-, Rock- sowie Jazzklängen lauschen. Die homosexuellen „Schwuhplattler“ bringen die Bühne außerdem zum beben. Traditionell bayerisch geht es auch zu, wenn die Goaßlschnalzer oder die Münchner Schäffler unterhaltsames Brauchtum pflegen. Bier stillt zwar den Durst, aber nicht den Hunger. Deshalb versorgen vierzehn Zelte die Bier-Freunde mit bayerischen Schmankerln.

Schirmherrschaft über das Festival im Bier-Jubel-Jahr übernimmt Staatsminister Helmut Brunner (CSU). Seine Residenz, das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützt die Feierlichkeiten mit 100 000 Euro. „Man sagt ja, im Wein liegt die Wahrheit“, sagt Brunner. „Und ich sage, dass Bier die Gemütlichkeit fördert.“ Gemütliches Beisammensein im Herzen Münchens, das erwartet Bier-Fans im Juli.

Das Jubiläums-Festival findet am Freitag, 22. Juli, von 12 bis 23 Uhr, am Samstag, 23. Juli, von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag, 24. Juli, von 11 bis 20 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos zum Programm online: www.500 Jahre-Reinheitsgebot.com.

Einblicke in die neue Brauerei von Paulaner in Langwied

Hannah Kittel

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Schwaben-Quiz</center>

Schwaben-Quiz

Schwaben-Quiz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz

Meistgelesene Artikel

Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

München - Die städtischen Seniorenheime stehen vor einem großen Umbau: Münchenstift-Chef Sigi Benker will die in die Jahre gekommenen Heime in Untermenzing und …
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Krass! So verschuldet sind die Münchner

München - Immer mehr Münchner leben auf Pump! Das belegen die Zahlen aus dem neuen Schulden-Atlas von Creditreform. Demnach hatten zum 1. Oktober 104 954 Münchner …
Krass! So verschuldet sind die Münchner

S-Bahn-Türen öffnen künftig automatisch

München - Achtung, Tür geht auf: Ab Sonntag führt die S-Bahn das „zentrale Öffnen“ ein. Das bedeutet: Zwischen Pasing und Ostbahnhof öffnen sich alle Türen künftig …
S-Bahn-Türen öffnen künftig automatisch

CSU will Bau der Trambahn-Westtangente zustimmen

München - Nach intensiver Diskussion erzielt die Fraktion in Sachen Trambahn-Westtangente eine Einigung. Mehrere an der Strecke ansässige Stadträte werden den Kompromiss …
CSU will Bau der Trambahn-Westtangente zustimmen

Kommentare