+

Am 23. Juli im Olympiapark

Münchner Sommernachtstraum: Rocken mit "The Boss Hoss"!

Der Münchner Sommernachtsraum bietet am 23. Juli 2016 zum zwölften Mal ein einzigartiges Festival mit angesagten Pop- und Rock-Stars und einem grandiosen Feuerwerk.

Die glorreichen Sieben des Rock sind zurück im Olympiastadion! Mit der Crossover-Hymne „Dos Bros“ und einem phänomenalen Doppelalbum, das die ganze Bandbreite der genialen Urban Cowboys aus Berlin demonstriert, sind The BossHoss der Top-Act beim Münchner Sommernachtstraum am 23. Juli im Olympiapark. Nach den Konzerten im Olympiastadion und auf der Bühne am Coubertinplatz erleuchtet dann die gigantische Pyroshow, untermalt von Musik, den Nachthimmel über dem Olympiapark. Ein Traum aus Feuer, Form und Farbe - reflektiert vom Olympiasee – setzt den Schlusspunkt des einzigartigen Sommerabends.

Münchner Sommernachtstraum: Die Künstler

Den Anfang im Olympiastadion machen Gestört aber GeiL, dann folgen Marlon Roudette und SDP. Auf der Bühne am Coubertinplatz rocken u.a. parallel Stefanie Heinzmann und ihr Schweizer Kollege „Seven“. Letzterer war wie The BossHoss Teilnehmer der Erfolgs-TV-Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf VOX.

The Boss Hoss

Vor einem Jahrzehnt sattelten sieben furchtlose Musiker in Berlin-Mississippi ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los. The BossHoss schaffen die perfekte Verbindung von Country, Southern Rock und Blues bis hin zu modernem Pop. Nach 2008 bilden die „The Voice of Germany“-Juroren zum zweiten Mal den krachenden Höhepunkt bei den Open Air-Konzerten des Münchener Sommernachtstraums.

SDP

Jung und hip… Mit ihrem kreativ-anarchistischen Musikstil zwischen Kunst, Kitsch und Übertreibung haben sich SDP über viele Jahre hinweg erfolgreich ihren eigenen Platz in der hiesigen Musiklandschaft gesichert. Das aktuelle Album „Zurück in die Zukunst“ des Berliner Duos ist im Mai 2015 auf Platz 2 der Album-Charts eingestiegen, die Autogrammstunden werden regelmäßig überrannt und live brechen alle Dämme – jetzt auch beim Münchner Sommernachtstraum!

Marlon Roudette

Der britische Singer-Songwriter mit karibischen Wurzeln Marlon Roudette hat in Deutschland eine große Fangemeinde, die schon zwei Singles zu Nummer-Eins-Hits machte. Wer kennt sie nicht: „New Age“ und „When the Beat Drops Out“! Obwohl er als Solo-Künstler erst zwei Alben veröffentlichte, kann man den Longplayer „Elektric Soul“ schon als modernen Klassiker des Elektro R&B bezeichnen. Jüngste Single ist „Everybody Feeling Something“, für die sich Marlon Roudette die Unterstützung von K Stewart holte. Im Juli 2016 kommt der Londoner zum Münchner Sommernachtstraum, denn seine mitreißenden Melodien und funky Grooves passen perfekt auf die sommerliche Bühne unter dem Zeltdach des Olympiastadions.

Gestört aber GeiL!

Die beiden Jungs des Duos mit dem zweideutigen Namen sind die Shooting-Stars der Stunde und fleißig wie kaum ein anderer Act. Zwei DJs, die sich gefunden haben. Anfang des Jahres erschien ihr erstes Album „Gestört aber GeiL“, das in Deutschland bis auf Nummer 2 der Charts stieg. Festivals wie Sputnik Spring Break, Sonne Mond und Sterne, Helene Beach oder Berlin Summer Rave können auf die beiden nicht verzichten. Und wenn sie dann noch ihre melodischen House Produktionen und ihre unvergesslichen Bootlegs & Edits zücken, ist eine mega Veranstaltung garantiert!

Stefanie Heinzmann

Seit ihrem Durchbruch 2008 zählt Stefanie Heinzmann zu den außergewöhnlichsten und mitreißendsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft. Mit „Chance Of Rain“ liefert die charismatische Schweizerin nun das perfekte Allwetter-Album ab – also egal wie´s am 23.7.2016 wird!

Tickets für den Münchner Sommernachtstraum

Die Nacht zum Träumen gibt es bereits ab 24 Euro (Geländekarte inkl. Bühne Coubertinplatz). Karten für die Konzerte im Olympiastadion kosten 39 bis 68 Euro. Tickets u.a. bei www.muenchenticket.de und www.eventim.de.

Hier geht's zu den Tickets

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Kinder am Gleis: Stammstrecke gesperrt, Züge verspätet

München - Die Stammstrecke in München ist am Sonntag zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke etwa eine Stunde gesperrt worden. Die S-Bahnen haben noch etwa 30 Minuten …
Kinder am Gleis: Stammstrecke gesperrt, Züge verspätet

Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

München - Die Armut in München wird immer größer. Die Münchner Tafel zählt immer mehr Bedürftige - mittlerweile sind es 20.000 Menschen. Die tz stellt drei Schicksale …
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

München - Kampf um die Kostenerstattung für minderjährige Flüchtlinge: Das Sozialreferat will jetzt mit einer Klage die Verjährung von Ansprüchen verhindern.
Minderjährige Flüchtlinge: Harter Kampf um die Millionen

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.