+
Das gigantische Prunk-Feuerwerk ist jedes Jahr ein einzigartiges Highlight beim Münchner Sommernachtstraum.

Rocken mit "The Boss Hoss"

Münchner Sommernachtstraum: Hier gibt's Tickets zu gewinnen!

Mit der Crossover-Hymne „Dos Bros“ und einem phänomenalen Doppelalbum, das die ganze Bandbreite der genialen Urban Cowboys aus Berlin demonstriert, sind The Boss Hoss der Top-Act beim Münchner Sommernachtstraum am 23. Juli im Olympiapark.

The Boss Hoss: Die glorreichen Sieben des Rock sind zurück im Olympiastadion! Den Anfang beim Münchner Sommernachtstraum machen "Gestört aber Geil", dann folgen Marlon Roudette und SDP.

The Boss Hoss sind zurück beim Münchner Sommernachtstraum 2016!

The Boss Hoss

Dos Bros Vamonos: Vor einem Jahrzehnt sattelten sieben furchtlose Musiker in Berlin-Mississippi ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die noch ahnungslose Republik musikalisch mit dem Lasso einzufangen. Acht mit Platin ausgezeichnete Longplayer, restlos ausverkaufte Tourneen und euphorische Festivalauftritte säumten ihren Weg, ebenso wie zahlreiche Auszeichnungen, so der Echo und der World Music Award. The BossHoss schaffen die perfekte Verbindung von Country, Southern Rock und Blues bis hin zu modernem Pop. Nach 2008 bilden die „The Voice of Germany“-Juroren zum zweiten Mal den krachenden Höhepunkt bei den Open Air-Konzerten des Münchener Sommernachtstraums.

Münchner Sommernachtstraum: Eine Nacht zum Träumen

Der Münchner Sommernachtsraum bietet am 23. Juli 2016 zum zwölften Mal ein einzigartiges Festival mit angesagten Pop- und Rock-Stars und einem grandiosen Feuerwerk. Die 600.000er Marke bei den Besuchern seit 2005 wird in diesem Jahr geknackt werden. Nach den Konzerten im Olympiastadion und auf der Bühne am Coubertinplatz erleuchtet dann die gigantische Pyroshow, untermalt von Musik, den Nachthimmel über dem Olympiapark. Ein Traum aus Feuer, Form und Farbe - reflektiert vom Olympiasee – setzt den Schlusspunkt des einzigartigen Sommerabends.

Hier geht's zu den Tickets

Münchner Sommernachtstraum: Hier gibt's Tickets zu gewinnen!

Mitmachen lohnt sich: Wir verlosen 5 x 2 Tickets für den Münchner Sommernachtstraum am 23. Juli im Olympiapark! Und so geht's: Einfach das Formular ausfüllen und abschicken. Die glücklichen Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt, die Tickets können dann hier im Pressehaus Bayerstraße, Paul-Heyse Straße 2-4 in München abgeholt werden. Viel Glück!

Das Gewinnspiel ist beendet.

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Störung bei der Telekom - München offenbar betroffen

München - Laut dem Onlineportal allestörungen.de ist das Netz der Deutschen Telekom in München und Umgebung gestört. 
Störung bei der Telekom - München offenbar betroffen

Blindflug: So sehr lenken Smartphones am Steuer wirklich ab

München - Die Polizei München warnt davor, das Smartphone am Steuer zu benutzen. In einem Test zeigt sich: Wer nur kurz drauf schaut, kann genauso gut auch mit …
Blindflug: So sehr lenken Smartphones am Steuer wirklich ab

Beliebter Radio-Sender M94,5: Entzug der UKW-Frequenz droht

München - Der Aus- und Fortbildungskanal afk M94,5 bangt um seine UKW-Frequenz und damit um die Qualität der Ausbildung. Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien …
Beliebter Radio-Sender M94,5: Entzug der UKW-Frequenz droht

Vorsicht vor Brandverletzung: Tee-Drama um Klein-Ella

München - Es passierte schnell. Zu schnell. Melanie Scheibel ließ ihre Tochter Sekunden aus den Augen, sie verbrennt sich Arm und Schulter. Experten in Schwabing helfen.
Vorsicht vor Brandverletzung: Tee-Drama um Klein-Ella

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.