"Oper für Alle" auf dem Max-Joseph-Platz.

Aus Pietätsgründen

Nach Amoklauf in München: Veranstalter sagen "Oper für Alle" ab

München - Das beliebte Open Air "Oper für Alle" am Sonntag wird abgesagt. Der Grund: Zeitgleich finden Gedenkgottesdienst und Trauerakt für die Opfer des Amoklaufs statt.

Die Bayerische Staatsoper und die BMW Group sagen das Open Air „Oper für alle“ am Sonntag, 31. Juli 2016, aufgrund des parallel stattfindenden Gedenkgottesdienstes und des Trauerakts für die Opfer des Münchner Amoklaufs ab. Das haben die Veranstalter am Dienstag mitgeteilt.

„Die Staatsoper und alle ihre Mitarbeiter, Sänger und Musiker trauern um die Opfer von letztem Freitag. Wir haben uns entschieden, unserer Vorstellungen wie geplant zu spielen, um mit unserer Kunst Trost zu spenden. Es erscheint uns aber nicht der richtige Zeitpunkt für eine sommerliche Großveranstaltung vor den Toren der Staatsoper, wenn in unmittelbarer Umgebung getrauert wird“, so Staatsintendant Nikolaus Bachler. Aufgrund der Parallelität der Ereignisse habe man sich entschieden, die Live-Übertragung von ‚Die Meistersinger von Nürnberg‘ nicht stattfinden zu lassen.

Die Staatsoper prüft gemeinsam mit dem „Oper für alle“-Partner BMW München eine Durchführung der Veranstaltung im Herbst. Die Vorstellung „Die Meistersinger von Nürnberg“ auf der Bühne des Nationaltheaters wird wie alle Vorstellungen der Bayerischen Staatsoper stattfinden.

mm/tz

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

München - Conny stürzte im Frühjahr die Rolltreppe am U-Bahnhof Westpark hinunter und verletzte sich schwer. Nun will sie dafür von den Stadtwerken entschädigt werden.
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich so manch eine Geschichte. Zum Beispiel die von Margot Montag und ihrem einzigen …
Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) muss nach dem Interview gleich weiter nach Riem, zur Grundsteinlegung der zwei neuen Messehallen. München boomt, man merkt’s. Der …
Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

München - 260.000 Münchner sind arm oder von Armut bedroht - und das in einer Großstadt, die alles andere als günstig ist. Nun hat die Stadt eine Broschüre mit …
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

Kommentare