Klaus Buchner
1 von 13
Von Anfang an gegen CETA engagiert: Prof. Dr. Klaus Buchner - Europaabgeordneter aus München für die Ökologisch-Demokratische Partei. Als erster Kläger reichte Prof. Buchner Eilklage gegen CETA vor dem Bundesverfassungsgericht ein.
Klaus Buchner
2 von 13
Außerdem vertreten waren viele fleißige Mitorganisatoren von Bürgerkampagnen wie Marianne Grimmenstein, die rund 300.000 Petitionsunterstützer vor dem BVG vertrat. Klaus Buchner setzt auf eine gute Zusammenarbeit seiner Partei mit Bürgerinitiativen um auf politische Problematiken aufmerksam zu machen.
Klaus Buchner
3 von 13
Nicht einfach nur ein Freihandelsabkommen: CETA ist ein Gewinn für Großkonzerne, aber ein Verlust für mittelständische Betriebe, die Bürger und den demokratischen Rechtsstaat.
Klaus Buchner
4 von 13
Insbesondere die reformierten Schiedsstellen, vor denen Konzerne auf entgangene Gewinne durch staatliche Maßnahmen klagen können, bereiten Prof. Buchner Sorgen.
Klaus Buchner
5 von 13
Unnötige Barrieren für den Handel und für Investitionen müssen laut CETA beseitigt werden. Betroffen wären dadurch voraussichtlich auch hohe Umwelt- und Sozialstandards in der EU.
Klaus Buchner
6 von 13
Die Einführung gentechnisch veränderter Nahrungsmittel werden laut Vertrag durch die Gründung einer eigenen Stelle ermöglicht werden.
Klaus Buchner
7 von 13
Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP): „CETA war von vorneherein als Abkommen konzipiert, durch das die Großkonzerne ihre Interessen durchdrücken.“
Klaus Buchner
8 von 13
Durch seine mehr als 100 bundesweit gehaltenen Vorträge konnte Klaus Buchner bereits tausende Bürger auf die Gefahren der Freihandelsabkommen wie CETA, TTIP und TISA aufmerksam machen.
Klaus Buchner
9 von 13
Das Engagement der europäischen Bürger gegen das Freihandelsabkommen verdient Anerkennung. Die ÖDP fordert die konsequente direkte Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungsprozessen.
Klaus Buchner
10 von 13
Wiederholt wird Klaus Buchner als einer der größten Gegner des Freihandels in Deutschland genannt, dabei geht es ihm jedoch um mehr, als unfaire Handelsabkommen wie CETA, TTIP und TISA zu verhindern.

ÖDP

Prof. Dr. Klaus Buchner: Impressionen

Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) befürchtet, dass die Demokratien der beteiligten Staaten durch das EU-Kanada-Freihandelsabkommens CETA Schaden nehmen könnten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages

Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages

Das wussten Sie noch nicht: 10 Fakten und Zahlen zu Einbrüchen

München - In der sogenannten dunklen Jahreszeit häufen sich jedes Jahr die Einbrüche. Hier finden Sie ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Einbruch, die sie überraschen …
Das wussten Sie noch nicht: 10 Fakten und Zahlen zu Einbrüchen

Der Traum von Haute Couture

München - Die Meisterschule für Mode hat zum Sonderverkauf ihrer Kollektionsmode geladen – und damit modebewusste Münchnerinnen glücklich gemacht.
Der Traum von Haute Couture

Adventsstimmung im Pressehaus: Geschichten von Glaube, Liebe, Hoffnung

Weihnachtsstimmung im Pressehaus: Moderator Enrico de Paruta und die „Engelsstimmen“ begeisterten mit ihrer kammermusikalischen Fassung von Ludwig Thomas „Heiliger …
Adventsstimmung im Pressehaus: Geschichten von Glaube, Liebe, Hoffnung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.