+
Dort, wo die Öltanks stehen (li. im Bild), ist das Geothermie-Heizwerk geplant.

Großes Geothermie-Projekt

Hier zapfen die SWM bald die Erdwärme an

München - Die Stadtwerke beginnen ihr bislang größtes Geothermie-Projekt. An der Schäftlarnstraße soll rund vier Kilometer in die Tiefe gebohrt werden.

An der Schäftlarnstraße entsteht im Schatten des Heizkraftwerks Süd das bislang größte Geothermie-Heizwerk der Stadt.

Da, wo die großen Heizöltanks stehen, werden vier Bohrungen in das Erdinnere erfolgen, wo in bis zu vier Kilometern Tiefe rund 95 Grad heißes Wasser erwartet wird. In diesen Tagen beginnen die Arbeiten für das bislang größte Geothermie-Projekt der Stadtwerke. Um im kommenden Jahr die Öltanks abbauen zu können, müssen als Erstes 28 Bäume im Umfeld gefällt werden. Sie werden später ersetzt. Die Tanks stammen aus den 70er-Jahren, als die Stadt verpflichtet war, eine Brennstoffreserve für vier Wochen anzulegen. „Die brauchen wir jetzt nicht mehr“, so SWM-Versorgungschef Stephan Schwarz zur tz.

Nach dem Bau der Geothermie-Anlagen in Riem und Freiham sollen mit dem neuen Kraftwerk die Innenstadt, Perlach, Sendling und Pasing mit regenerativer Fernwärme versorgt werden. Schwarz: „Das Kraftwerk an der Schäftlarnstraße bietet sich als Standort für das Geothermie-Heizwerk an, da hier bereits ein Knotenpunkt unseres Fernwärmenetzes liegt.“ 2019 soll die Anlage in Betrieb gehen. Man wird nicht viel von ihr sehen, da sie die Reserve-Kessel des bestehenden Kraftwerkes mitbenutzt.

J. Welte

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern</center>

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge

Meistgelesene Artikel

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

München - Im Jahr 1918 wurde in der alten Mathäser-Brauerei der Freistaat Bayern ausgerufen. Mit dem neuen „Mathäserbräu“ haben nun drei engagierte Jungbrauer den Genuss …
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

München - Weil er sich der Meinung anderer anschloss, betrieb Benjamin Krause auf Facebook Flüchtlings-Hetze. Nach seinem Sinneswandel entschuldigte er sich nun mit …
Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

Kommentare