+
Ab dem Wochenende kommt es wieder zu Beeinträchtigungen bei Bus und U-Bahn der Münchner Verkehrsgesellschaft.

Schienenersatzverkehr und Ausfall der Fahrplananzeige

Störungen bei der MVG ab dem Wochenende

München - Ab Sonntag kommt es wieder zu Beeinträchtigungen in Münchens Bus- und U-Bahnverkehr. Betroffen sind der Bus 53 und die U6. Außerdem fallen die Fahrplananzeigen für einige Stunden aus.

Ab Dienstag, 11. Oktober wird an der U6 zwischen Fröttmaning – Garching-Forschungszentrum an fünf Abenden ab circa 22.30 Uhr Schienenersatzverkehr eingesetzt. Die Busse ersetzen die U6 bis einschließlich Donnerstag, 13. Oktober, jeweils zwischen 22.30 Uhr und Betriebsschluss. Grund sind Gleispflegearbeiten mit einem Schienenschleifzug. Die letzten durchgehenden Züge fahren um 21.45 Uhr (Abfahrt Klinikum Großhadern; Marienplatz ab 22.02 Uhr) bzw. 22.33 Uhr (Abfahrt Garching-Forschungszentrum). 

Außerdem kommt es am Sonntag, 9. Oktober ab circa 22 Uhr bis Mitternacht zum Ausfall der Fahrplananzeigen für Bus und Tram. Grund dafür sind Systemarbeiten. Betroffen sind auch die Live-Services in der App „MVG Fahrinfo München“ sowie auf mvg.de. Die Fahrgäste sollen sich während des Ausfalls anhand der Aushangfahrpläne oder mit der Fahrplanauskunft auf der Website informieren.

Zudem kann der MetroBus 53 die Haltestelle Bergmannstraße von Montag, 10. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 18. November nicht anfahren. Grund dafür ist der barrierefreie Ausbau der Haltestelle. Fahrgäste sollen deshalb die Haltestellen Schwanthalerhöhe bzw. Kazmairstraße nutzen. 

mm/tz

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

München - Er wollte den großen FC Bayern erpressen - doch der kriminelle Versuch ging schief. Seit Freitag steht „Besenstielräuber“ Harald Zirngibl vor Gericht.
„Geld oder Tote“: So erpresste ich den FC Bayern

Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

München - Zwar wechselt der Fahrplan der der MVV erst am 11. Dezember auf den Winterbetrieb - doch online können die Fahrpläne schon jetzt aufgerufen werden. Auf mehr …
Angebot wächst: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

München - Im Jahr 1918 wurde in der alten Mathäser-Brauerei der Freistaat Bayern ausgerufen. Mit dem neuen „Mathäserbräu“ haben nun drei engagierte Jungbrauer den Genuss …
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück

Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

München - Weil er sich der Meinung anderer anschloss, betrieb Benjamin Krause auf Facebook Flüchtlings-Hetze. Nach seinem Sinneswandel entschuldigte er sich nun mit …
Emotionaler Entschuldigungs-Post nach Flüchtlings-Hetze

Kommentare