+
In München sind Demonstranten am Samstag wieder gegen TTIP auf die Straße gegangen. (Archivbild vom 20.11.15)

Am Wochenende

TTIP, türkischer Putschversuch: So verliefen Versammlungen in München

München - Nach dem Putschversuch des türkischen Militärs kommt es in München zu einer spontanen Zusammenkunft - nicht die einzige Versammlung an diesem Wochenende. Eigentlich alle blieben ruhig.

Spontan und geplant: Gleich mehrere Versammlungen haben am Freitag und Samstag in München stattgefunden. 

Eine Spontanversammlung fand nach dem gemeldeten Militärputsch in der Türkei am späten Freitagabend statt. Gegen 23.30 Uhr sammelten sich Menschen vor dem türkischen Generalkonsulat, in der Spitze bis zu 400 Personen. Die Versammlung verlief störungsfrei und endete um 3 Uhr nachts.

Das Bündnis STOP TTIP München verzeichnete bei ihrer Versammlung am Samstagnachmittag zwischen 14.00 und 16.45 Uhr laut Polizei bis zu 800 Teilnehmer. Sie wurde stationär durchgeführt und verlief absolut störungsfrei: Weder Ordnungswidrigkeiten noch Straftaten wurden begangen. 

Opponierende Gruppen geraten fast in Streit

„Solidarität mit der demokratischen Autonomie von Rojava“ war das Thema der Demo am Stachus, die von 16.15 Uhr bis 18.15 Uhr ebenfalls am Samstag stattfand. Dort wurde es etwas heftiger:

Bereits unmittelbar nach Beginn der Versammlung wurden mehrere opponierende Personen festgestellt. Eine verbale Auseinandersetzung in türkischer Sprache begann zwischen den beiden Parteien. Sie wurde zunehmend hitziger. Die Polizei verhinderte eine unmittelbar bevorstehende körperliche Auseinandersetzung durch ihre erhöhte polizeiliche Präsenz. Durch den Abzug der Opponierenden habe sich die Stimmung wieder normalisiert, teilte sie außerdem mit. Die Versammlung verlief weiter störungsfrei, es kam zu keinen Straftaten. 

Zwischen 18.00 und 20.15 Uhr schließlich versammelten sich Mitglieder des Vereins Union der europäisch-türkischen Demokraten vor dem türkischen Generalkonsulat in der Menzinger Straße. In der Spitze nahmen 600 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei, gegen 20.25 Uhr konnte der Straßenverkehr wieder ungehindert fließen.

mm/tz

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

München - Conny stürzte im Frühjahr die Rolltreppe am U-Bahnhof Westpark hinunter und verletzte sich schwer. Nun will sie dafür von den Stadtwerken entschädigt werden.
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich so manch eine Geschichte. Zum Beispiel die von Margot Montag und ihrem einzigen …
Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) muss nach dem Interview gleich weiter nach Riem, zur Grundsteinlegung der zwei neuen Messehallen. München boomt, man merkt’s. Der …
Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

München - 260.000 Münchner sind arm oder von Armut bedroht - und das in einer Großstadt, die alles andere als günstig ist. Nun hat die Stadt eine Broschüre mit …
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

Kommentare