+
Wenn‘s draußen kalt ist, lockt das Winter-Tollwood ab 23. November in die Zelte.

Winterfestival auf der Theresienwiese

Tollwood: Der Wilde Westen kommt ins Zelt

München - „Omas Küche“, eine „Saloon“-Bar im Freien und eine gleichnamige Bühnenshow im Zelt: Das sind die Neuheiten des Tollwood-Winterfestivals, das am 23. November auf der Theresienwiese beginnt.

Der Aufbau für das Tollwood-Winterfestival ist in vollem Gang, die Zelte stehen schon. „Wir liegen gut in der Zeit“, sagt Tollwood-Sprecherin Christiane Stenzel. Am 23. November geht’s los. Das Festival dauert bis zum 31. Dezember. Die Veranstalter rechnen mit etwa 600.000 Besuchern auf dem Gelände – rund um die vielen Kunststände, in den Theater- und Musikzelten sowie an den Essensständen von mehr als 50 Gastronomen, die Kulinarisches aus mehr als 20 Ländern anbieten.

„Saloon“-Bar im rustikalen Stil

Es gibt einige Neuheiten: Draußen wird es eine „Saloon“-Bar im rustikalen Stil mit viel Holz geben, verriet die Tollwood-Sprecherin bei einer Pressekonferenz. An der Bar können sich die Gäste wie im Wilden Westen fühlen, so die Idee, die nicht von ungefähr kommt: Auch eine „Saloon“-Musical-Show steht heuer auf dem Programm (23. November bis 22. Dezember) – aufgeführt vom „Cirque Éloize“, der damit seine Europa-Premiere in München feiert. Künstler des Zirkus zeigten vorab Ausschnitte aus dem Programm: ein „Pas de deux“, das wie Ballett anmutet und mit artistischen Einlagen mit Hut, Springseil und Handständen begeistert (Tickets ab 35, mit Menü ab 71,80 Euro).

Der Kabarettist, Sänger und Entertainer Sven Ratzke tritt bei der Silvestergala auf.

Neu hinzu kommt heuer im veganen und vegetarischen „EssZimmer“ der Stand „Omas Küche“, wo „Scheiterhaufen“ und andere süße Schmankerl auf dem Speiseplan stehen. Und natürlich gebe es neben viel Bio, dem „Markt der Ideen“ und vielen Auftritten ein neues Motto, verspricht Stenzel. Es lautet „bewegt“ und soll den Gedanken der nachhaltigen Mobilität weiterspinnen. Besucher können in der „Mobilitätszentrale“ von Green City und MVG einen Car-Sharing-Gutschein oder ein E-Rad gewinnen. Viele Programmpunkte drehen sich zudem ums Fahrradfahren: Der 26-jährige Komponist Julian Gamisch will am ersten Wochenende (25. bis 27. November) mit 1000 Fahrradklingeln, die unter die Leute gebracht werden sollen, ein kostenloses Konzert mit DJ anstimmen, während Musiker auf zum Schlagzeug umgebauten Rädern fahren. Andere Künstler zeigen eine Skulptur aus Fahrradschläuchen, einen Weihnachtsbaum aus Fahrrädern und eine Leuchtkugel aus Radlketten.

Im „Weltsalon“ plaudern Grünen-Politikerin Claudia Roth (7. Dezember) und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm (14. Dezember) jeweils ab 19.30 Uhr. Das Kabarett-Programm bestreiten unter anderem Christian Ude und Uli Bauer (12. Dezember), sowie Christian Springer (8. Dezember). Bei der Silvestergala (ab 19 Uhr, Tickets ab 142,80 Euro) treten Sven Ratzke und Ecco DiLorenzo auf.

Der private Sicherheitsdienst werde für das Festival verstärkt und mit mobiler Streife an den vier großen Eingängen präsent sein, so die Sprecherin. Taschen würden dort „stichprobenartig“ untersucht.

Ticket-Hotline: 0700-38385024 (ca 12,6 Cent je nach Netz). Weitere Infos unterwww.tollwood.de

Anne Hund

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

München - Conny stürzte im Frühjahr die Rolltreppe am U-Bahnhof Westpark hinunter und verletzte sich schwer. Nun will sie dafür von den Stadtwerken entschädigt werden.
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke

Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich so manch eine Geschichte. Zum Beispiel die von Margot Montag und ihrem einzigen …
Eine Kleinanzeige für einen bescheidenen Weihnachtswunsch

Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) muss nach dem Interview gleich weiter nach Riem, zur Grundsteinlegung der zwei neuen Messehallen. München boomt, man merkt’s. Der …
Reiter: „Wir müssen bauen – trotz Bürgerprotesten“

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

München - 260.000 Münchner sind arm oder von Armut bedroht - und das in einer Großstadt, die alles andere als günstig ist. Nun hat die Stadt eine Broschüre mit …
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen

Kommentare