"Wir haben keine Kraft mehr ..."

Katrin M.: So unermesslich ist die Trauer der Eltern

Großdubrau - Die Mutter der in Sendling brutal ermordeten Katrin M. kann nicht fassen, dass ihre Tochter nie mehr nach Hause zurückkehren wird. Sie sagt: "Wir haben bald keine Kraft mehr ..."

Simone M. (54) und ihr Mann Wilfried (61) wurden am vergangenen Donnerstag darüber informiert, wer das Leben ihrer geliebten Tochter Katrin auf dem Gewissen hat: Marco F. (19) wurde als Täter überführt.

Die Gewissheit zu wissen, wer ihre Tochter umgebracht hat, ist für die trauernden Eltern nur ein schwacher Trost. Mutter Simone sagte in der tz: "Wir haben keine Kraft mehr, sind bald am Ende ..."

Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

Frau in Obersendling ermordet: Hier geschah die Bluttat

Frau in Obersendling ermordet: Hier geschah die Bluttat

Meistgelesene Artikel

Von Rambo-Radler gerammt: Rentner schwer verletzt

München - Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer ist am Samstag ein Mann (78) schwer verletzt worden. Sein Kontrahent flüchtete, ohne sich um ihn zu kümmern.
Von Rambo-Radler gerammt: Rentner schwer verletzt

Mann begrapscht Frau - Festnahme

München - Am Samstagabend hat ein 55-Jähriger in Obergiesing eine Frau begrapscht, als sie aneinander vorbeigingen. Zum Glück war ein Passant in der Nähe.
Mann begrapscht Frau - Festnahme

Am Samstag geht's los: Auf zur Maidult!

München - Ein wichtiges Indiz in Richtung Sommer: Die erste Dult des Jahres steht bevor. Am kommenden Samstag, 30.4. startet die Mai-Dult am Mariahilfplatz. Wie immer …
Am Samstag geht's los: Auf zur Maidult!

Radfahrer (55) rutscht unter Transporter und verletzt sich schwer

München - Beide legten eine Vollbremsung hin, doch zu spät: Ein Radler rutschte auf der Humboldtstraße unter einen Transporter und verletzt sich schwer.
Radfahrer (55) rutscht unter Transporter und verletzt sich schwer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion