+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Regionalexpress nach Mühldorf

Zug am Ostbahnhof entgleist

München - Unfall am Ostbahnhof: Am Dienstagnachmittag ist dort das Triebfahrzeug eines Regionalexpress-Zuges entgleist. Die Bahn sollte eigentlich nach Mühldorf fahren.

Am Dienstagnachmittag (26. März) entgleiste am Ostbahnhof in München gegen 15.20 Uhr das Triebfahrzeug eines Zuges. Die Bahn war zu dem Zeitpunkt leer und unterwegs zu Gleis 13. Von dort sollte sie als Regionalexpress um 16.19 Uhr nach Mühldorf fahren.

Am Rotlichtzeichen wurde die Gleissperre ausgelöst, die die Entgleisung des Steuerwagens und des ersten Drehgestells verursachte.

Etwa 150 Meter vor dem Bahnsteig gruben sich die Drehgestelle tief in den Schotter und beschädigten Betonschwellen und Signalanlagen. Am Triebfahrzeug wurde der Unterbau in Mitleidenschaft gezogen. Der Steuerwagen geriet in Schieflage.

 

Zug am Ostbahnhof entgleist

Zug am Ostbahnhof entgleist

Da sich außer dem Triebfahrzeugführer, der einen leichten Schock erlitt, keine Personen im Zug befanden, gab es nur Sachschaden.

Über die Schadenshöhe und die Unfallsache konnte zunächst keine Angabe gemacht werden. Die Bundespolizei ermittelt wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.

mm

So sieht's im Stellwerk Ost aus

So sieht's im Stellwerk Ost aus

Meistgelesene Artikel

Sturmböe reißt Blechdach ab: 70.000 Euro Schaden

München - Das hätte noch weit schlimmer enden können: Eine Sturmböe hat am Montagabend in Haidhausen ein Metalldach abgerissen. Das prallte auf ein gegenüberliegendes …
Sturmböe reißt Blechdach ab: 70.000 Euro Schaden

Bei Abriss-Party: Schmiererei löst Großeinsatz aus

München - Ein Graffito hat in Untergiesing einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Besucher einer von der Polizei umstellten Party kritisieren jetzt, die Beamten seien …
Bei Abriss-Party: Schmiererei löst Großeinsatz aus

Auto geht in Flammen auf – Feuerwehr ist schon vorher da

München – Großes Glück für einen Giesinger Autobesitzer: Sein Ford Escort wäre am Donnerstagabend beinahe in Flammen aufgegangen, hätte nicht direkt neben ihm ein …
Auto geht in Flammen auf – Feuerwehr ist schon vorher da

Kommentare