Es passierte im August in der Einsteinstraße

Zeugen gesucht: Stirbt Frau an Fahrradunfall?

München - Auf dem Boden liegend neben ihrem Fahrrad ist eine Münchnerin (64) bereits Mitte August aufgefunden worden. Nun starb sie an ihren schweren Verletzungen - und die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, wurde bereits am Mittwoch, 17. August, eine 64-jährige Münchnerin gegen 8.10 Uhr neben ihrem Fahrrad aufgefunden. Sie hatte schwere Kopfverletzungen und lag auf dem Radweg der Einsteinstraße auf Höhe des Anwesens Nr. 6.

Weder die Person, der die Verletzte aufgefunden hatte, noch sie selbst konnten Angaben zum Unfall machen. Die 64-Jährige kam sofort in ein Münchner Krankenhaus. Dort starb sie nun am 10. September an ihren schweren Verletzungen.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bagger gräbt mumifizierte Leiche aus

München - Ein Baggerfahrer stößt auf dem Gelände des ehemaligen Holzkontors in Haidhausen auf Toten – Hintergründe unklar
Bagger gräbt mumifizierte Leiche aus

Porsche rast in drei Pkws - Feuerwehr rettet Fahrer

München - Glück im Unglück: Ein Porsche Cayenne ist in Ramersdorf mit drei Pkws und einem Wohnmobil kollidiert. Doch ein vorbeifahrendes Feuerwehrfahrzeug sah den Unfall …
Porsche rast in drei Pkws - Feuerwehr rettet Fahrer

SUV-Fahrer (72) kracht in anderen Pkw und überschlägt sich

Ramersdorf - Warum er von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar: Ein 72-Jähriger verursachte am Donnerstag einen schweren Unfall auf der Chiemgaustraße in Ramersdorf. …
SUV-Fahrer (72) kracht in anderen Pkw und überschlägt sich

Regeln missachtet: Renault kracht frontal in Nissan

Ramersdorf - Zwei junge Autofahrerinnen hätten durch Beachten der Verkehrssignale einen Unfall mit mehreren Verletzten verhindern können. Doch weil beide die Regeln …
Regeln missachtet: Renault kracht frontal in Nissan

Kommentare