Er zeigte einfach nur seinen Reisepass vor

Bei Prüfmarathon: 14-Jähriger "kontrolliert" Fahrgäste 

München - Ein 14-Jähriger ist beim Prüfmarathon durch die Münchner U-Bahn gelaufen und hat Fahrgäste kontrolliert, indem er seinen Reisepass vorzeigte. Dummerweise stieß er dabei auf echtes Personal.

Der 14-jährige Fahrgast war am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Münchner U-Bahn unterwegs. Er zeigte seinen Reisepass und kontrollierte die Fahrscheine der Fahrgäste. Dabei wurde er von einem 54-jährigen U-Bahnfahrer beobachtet, der gerade nach einer Schicht auf dem Heimweg war und noch seine Uniform trug. So berichtet es die Polizei.

Der 54-Jährige sprach den Jugendlichen an und fragte ihn nach seinen Personalien. Dabei nahm er ihm den Reisepass aus der Hand. Am U-Bahnhof Haderner Stern forderte der Jugendliche den U-Bahnfahrer auf, mit ihm den Zug zu verlassen. Dabei beleidigte und bedrohte er ihn. 

Anstatt die U-Bahn zu verlassen, informierte der 54-Jährige die Leitstelle. Der Jugendliche konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden. Dem U-Bahnfahrer war es aber gelungen die Lichtbildseite des Reisepasses zu fotografieren. Die Personalien des 14-Jährigen stehen somit eindeutig fest. Der Jugendliche ist der Polizei bereits bekannt.

Am Donnerstag fand der bundesweite Blitzmarathon auf der Straße und der Prüfmarathon auf der Schiene statt - allerdings nur in der S-Bahn.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung nach „Marcus“ erfolgreich

Aubing - Unter dem Namen Marcus hatte ein Unbekannter ein Treffen mit einem 38-Jährigen engagiert, den er später gemeinsam mit einem Pärchen ausraubte. Jetzt wurde er …
Öffentlichkeitsfahndung nach „Marcus“ erfolgreich

130 neue Wohnungen in Lochhausen

München - München wächst und wächst, auch an seinen Rändern: Nun wurde beschlossen in Lochhausen eine neues Quartier mit 130 neuen Wohnungen, Kita und Grünfläche zu …
130 neue Wohnungen in Lochhausen

Was sich alles ändert: Die tz erklärt die neue Tramlinie

München - Eine Gleis-Trasse soll künftig vom Romanplatz bis zur Aidenbachstraße führen. Die tz erklärt, was sich dadurch ändert.
Was sich alles ändert: Die tz erklärt die neue Tramlinie

Rechte Schmierereien verunstalten Wandbild

München - Unbekannte haben ein orientalisch aussehendes Graffiti beschmiert.
Rechte Schmierereien verunstalten Wandbild

Kommentare