Direkt in eine Radarkontrolle

Münchner rast mit 108 km/h durch Laim

München - Ein 25-jähriger Münchner war in Laim ordentlich zu schnell unterwegs: Das gibt nun ordentlich Punkte in Flensburg. 

Am Dienstag führten Beamte der Polizeiinspektion 41 (Laim) in der Fürstenrieder Straße in München eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Laserhandmessgerät durch. 

Die Fürstenrieder Straße ist in diesem Bereich eine stark frequentierte Straße, in welcher in der Vergangenheit erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt wurden. 

Um 19.05 Uhr wurde ein 25-jähriger Münchner mit seinem Motorrad Suzuki mit einer Geschwindigkeit von 108 km/h mit dem Handlaser gemessen. Die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. 

Der Fahrzeuglenker muss jetzt mit einer Anzeige, einem nicht unerheblichem Bußgeld, sowie einer Ahndung mit Punkten im Verkehrszentralregister, rechnen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung nach „Marcus“ erfolgreich

Aubing - Unter dem Namen Marcus hatte ein Unbekannter ein Treffen mit einem 38-Jährigen engagiert, den er später gemeinsam mit einem Pärchen ausraubte. Jetzt wurde er …
Öffentlichkeitsfahndung nach „Marcus“ erfolgreich

130 neue Wohnungen in Lochhausen

München - München wächst und wächst, auch an seinen Rändern: Nun wurde beschlossen in Lochhausen eine neues Quartier mit 130 neuen Wohnungen, Kita und Grünfläche zu …
130 neue Wohnungen in Lochhausen

Was sich alles ändert: Die tz erklärt die neue Tramlinie

München - Eine Gleis-Trasse soll künftig vom Romanplatz bis zur Aidenbachstraße führen. Die tz erklärt, was sich dadurch ändert.
Was sich alles ändert: Die tz erklärt die neue Tramlinie

Rechte Schmierereien verunstalten Wandbild

München - Unbekannte haben ein orientalisch aussehendes Graffiti beschmiert.
Rechte Schmierereien verunstalten Wandbild

Kommentare