Das Flüchtlingscamp am Sendlinger Tor ist vielen ein Dorn im Auge.

#refugeestruggle

CSU: Protest-Camp am Sendlinger Tor will Eskalation

München - Die CSU-Landtagsfraktion hat sich in einer Mitteilung gegen die protestierenden Flüchtlinge am Sendlinger Tor gestellt: Hier werde die Versammlungsfreiheit missbraucht.

Die Landtags-CSU kritisiert die Flüchtlinge, die derzeit am Sendlinger Tor eine Dauer-Kundgebung abhalten. Diese hatten jene Asylbewerber öffentlich nach München eingeladen, die jüngst in Bautzen (Sachsen) in Auseinandersetzungen mit Polizei und Rechtsextremen verwickelt waren.

In einer Mitteilung der CSU-Landtagsfraktion heißt es, „gewaltbereite minderjährige Flüchtlinge aus Bautzen“ seien in München nicht willkommen. „Es ist unerhört, dass das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit missbraucht wird, um Krawallmachern eine Bühne zu bieten“, sagte der innenpolitische Sprecher der Fraktion, Florian Herrmann. Zustände wie in Bautzen werde es hier nicht geben. „Wenn die Flüchtlinge am Sendlinger Tor sich mit den Randalierern von Bautzen solidarisieren und sie nach München einladen“, sagte er, „zeigen sie, dass sie die Eskalation suchen und nicht den Dialog“.

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau von Lkw überrollt - schwer verletzt

München - Am frühen Dienstagabend rollt ein Lkw auf der Dachauer Straße über die Beine einer Frau (73). Sie wird schwer verletzt in den Schockraum einer Klinik …
Frau von Lkw überrollt - schwer verletzt

Drei Autos prallen aufeinander: Vier Verletzte

München - Am Dienstagnachmittag kommt es auf der Prinzregentenstraße zum Crash. Vier Personen werden verletzt, eine davon schwer.
Drei Autos prallen aufeinander: Vier Verletzte

Zweite Stammstrecke: Bauarbeiten am Hauptbahnhof sorgen für Einschränkungen

München - Ab Anfang Oktober verlegen Deutsche Bahn und Stadtwerke München Leitungen am Hauptbahnhof. Für Autofahrer, Fußgänger und Nutzer der Buslinie 58 kommt es zu …
Zweite Stammstrecke: Bauarbeiten am Hauptbahnhof sorgen für Einschränkungen

Taxifahrer schleift Fahrgast mehrere Meter mit

Westend - Weil ein Taxifahrer einen Fahrgast nicht nach Laim bringen wollte, fuhr er los, obwohl der potenzielle Fahrgast bereits halb in das Auto eingestiegen war.
Taxifahrer schleift Fahrgast mehrere Meter mit

Kommentare