+
In der Panorama-Ansicht: eine Einzelhaftzelle der Münchner Polizei, bei Facebook scherzhaft als Hotel-Alternative angeboten.

Panoramablick in die Zelle

Facebook-Scherz: Polizei bietet spezielles "Hotelzimmer" an

München - Schon mal an einen Kurztrip in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gedacht? Nein? Vielleicht überzeugt Sie dieser Facebook-Post vom Gegenteil...

Das stand so nicht in der Broschüre: Wer in dieses "Hotel" eincheckt, tut es bisweilen nicht freiwillig und wird die "Serviceleistungen" vermutlich auch für wenig förderlich für die allgemeine Erholung erachten. Dabei mutet der Versuch der Polizei München, ihre Arrestzellen als Übernachtungsgelegenheit anzubieten, vielversprechend an: 24-Stunden-Rezeption, Hotelsafe, drei Mahlzeiten aufs Zimmer... Was will man mehr?

Im Stil eines Hotel-Bewertungsportals - und einer durchaus aussagekräftigen Panorama-Ansicht der "buchbaren" Zelle - preist die Polizei in feiner Ironie die Unterbringung in Haft auf Facebook an.

Die "Kundenrezensionen" sind natürlich vernichtend: "Nie wieder!!!" oder "Bin schon auf meinen Anschlussaufenthalt in Stadelheim gespannt." schreiben die fiktiven Besucher.

Das Facebook-Team der Polizei will mit seinem Post wohl vor allem eins zeigen: Hier einzuchecken, macht keinen Spaß. "Fazit: Ganz klar keine Weiterempfehlung."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

München - Bei Matejs Geburt kam es zu Komplikationen. Deshalb mussten die Ärzte mit der Saugglocke ran - doch dabei könnte etwas schrecklich schief gegangen sein. 
Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

München - Mit dem Kreativquartier soll an der Dachauer Straße ein urbanes Stadtquartier entstehen, in dem Wohnen und Arbeiten mit Kunst, Kultur und Wissen eng verbunden …
Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

Katharina-von-Bora-Straße: 100 neue Wohnungen

München - Auf dem Areal des ehemaligen Heizkraftwerks in der Maxvorstadt wird ein neues innerstädtisches Wohnquartier mit rund 100 Mietwohnungen und den dazugehörigen …
Katharina-von-Bora-Straße: 100 neue Wohnungen

Notarzteinsatz: Stammstrecke frei - Verzögerungen 

München - Nicht schon wieder, werden sich die S-Bahnfahrer denken. Seit Mittag ist die Stammstrecke zwischen Laim und Hackerbrücke gesperrt.
Notarzteinsatz: Stammstrecke frei - Verzögerungen 

Kommentare