Umsetzung der Barrierefreiheit beantragt
1 von 1
 

Am Hauptbahnhof

Frau verspricht Rollstuhlfahrer "Zärtlichkeiten" - und beraubt ihn

München - Gewaltsam reißt die Frau dem 40-Jährigen seine Goldkette vom Hals. Die Polizei fahndet nach der Täterin.

Ein 40 Jahre alter Rollstuhlfahrer befand sich am Sonntag gegen 19 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofs. Dort sprach ihn eine Frau an, die ihm „Zärtlichkeiten“ anbot. 

Zusammen mit der Frau begab sich der Rollstuhlfahrer in den südlichen Ladehof am Hauptbahnhof. Dort riss ihm die Frau seine Goldkette mit Gewalt vom Hals und flüchtete. Der Mann verständigte die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. 

Täterbeschreibung: 

Weiblich, ca. 30-35 Jahre alt, ca. 160 bis 170 cm groß, schlanke Figur, sehr lange schwarze Haare, südländische Erscheinung. Bekleidet mit enger zweifarbiger Jeans. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Alex-Zug massiv beschädigt und vermüllt - waren es Dresden-Fans?

München - Ein völlig verwüstete Zug kam am Samstag am Münchner Hauptbahnhof an, der betroffene Waggon musste erstmal außer Betrieb genommen werden. Die Bundespolizei hat …
Alex-Zug massiv beschädigt und vermüllt - waren es Dresden-Fans?

David Hasselhoff in München: Was er auf dem Königsplatz machte

München - David Hasselhoff gastierte in München - ob er gegen die Neuperlacher Mauer angesungen hat, ist nicht bekannt. Wohl aber, was ihn in die Stadt verschlagen hat.
David Hasselhoff in München: Was er auf dem Königsplatz machte

Unfall zwischen Pkw und Tram: Fußgängerin tödlich verletzt

München - Bei einem Unfall zwischen einer Tram und einem Auto in der Maxvorstadt ist am Montagvormittag eine Fußgängerin ums Leben gekommen. 
Unfall zwischen Pkw und Tram: Fußgängerin tödlich verletzt

Großeinsatz: Massenschlägerei am Stachus

München - Die Polizei musste am Sonntagabend zu einem Großeinsatz ausrücken. Der Grund: Am Stachus kam es zu einer Massenschlägerei, bei der über 20 Jugendliche …
Großeinsatz: Massenschlägerei am Stachus

Kommentare