+
Der Georg-Freundorfer-Platz im Westend.

Mit öffentlicher Toilette

Ein Mini-Café am Freundorfer-Platz

München - Der Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe (BA 8) unterstützt die Initiative, am Georg-Freundorfer-Platz einen kleinen Laden mit öffentlicher Toilette zu platzieren.

Der Münchner Cenk Arslan hatte sein Vorhaben auf der jüngsten BA-Sitzung vorgestellt. Es handelt sich um einen Container, der mit einer Holzfassade verkleidet ist. Größe: fünf mal sechs Meter. Innen bietet er Platz für eine barrierefreie Toilette und für einen kleinen Laden. Auf dem Dach lasse sich zudem eine kleine Sitzgelegenheit einrichten.

Einen üblichen Kiosk möchte Arslan nicht betreiben. Der gelernte Restaurantfachmann will stattdessen Kaffee, Tee, frische Obstsäfte und Salate anbieten. Die Zutaten sollen direkt vom dortigen Wochenmarkt kommen. Unterstützung von der Bank habe er bereits, das Vorhaben könnte er damit allein finanzieren. „Besser geht es doch eigentlich nicht, dass jemand mit einer Idee und auch Geld kommt“, sagt er.

Mit der Unterstützung des BAs hofft Arslan nun darauf, dass er von der Stadt die Genehmigung bekommt. Thomas Hofstätter (CSU) sprach sich in der Sitzung für einen zeitnahen Ortstermin aus.  

ter

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

München - Bei Matejs Geburt kam es zu Komplikationen. Deshalb mussten die Ärzte mit der Saugglocke ran - doch dabei könnte etwas schrecklich schief gegangen sein. 
Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

München - Mit dem Kreativquartier soll an der Dachauer Straße ein urbanes Stadtquartier entstehen, in dem Wohnen und Arbeiten mit Kunst, Kultur und Wissen eng verbunden …
Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

Katharina-von-Bora-Straße: 100 neue Wohnungen

München - Auf dem Areal des ehemaligen Heizkraftwerks in der Maxvorstadt wird ein neues innerstädtisches Wohnquartier mit rund 100 Mietwohnungen und den dazugehörigen …
Katharina-von-Bora-Straße: 100 neue Wohnungen

Notarzteinsatz: Das war los auf der Stammstrecke

München - Am Donnerstagmittag kam es auf der Stammstrecke zu einem Notarzteinsatz. Die Verzögerungen hielten jedoch bis in die späten Abendstunden an.
Notarzteinsatz: Das war los auf der Stammstrecke

Kommentare