+
Dass München bunt ist und keinen Platz für Fremdenfeindlichkeit hat, wollen Menschen am Montag noch einmal beweisen. 

Gegen den "Montagsspaziergang"

"München ist bunt" stellt sich auf Odeonsplatz Pegida entgegen 

München - "München ist bunt" zählt auf die Münchner. Am Montag setzt das Bündnis auf dem Odeonsplatz ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit. Denn Pegida plant dort einen "Montagsspaziergang". 

"Kein Platz für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit" – so heißt die Veranstaltung von "München ist bunt". Sie findet am Montag, 11. Januar, um 18.30 Uhr auf dem Odeonsplatz vor der Feldherrnhalle statt. Der Grund: "Ein Jahr Pegida ist genug! Lasst nicht zu, dass auf diesem historischen Platz rassistische und fremdenfeindliche Hetze zu hören ist", schreiben die Organisatoren auf der "München ist bunt"-Facebookseite. Sie hoffen natürlich, dass viele Münchner kommen, um zu zeigen: Pegida ist hier nicht willkommen.  

Pegida in München hat für denselben Abend, 19 Uhr, einen sogenannten Montagsspaziergang geplant. Das haben sich die Organisatoren von Anhängern des fremdenfeindlichen Bündnisses in Dresden abgeschaut. Bisher haben sich nur acht Teilnehmer auf Facebook für die Münchner Version angekündigt (Stand: 10. Januar, 13 Uhr). 

sah   

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Schmierereien an vier Filialen einer Metzgereikette

München - Waren militante Tierschützer am Werk? In mehreren Münchner Viertel sind Filialen einer Metzgereikette mit Farbe beschmiert worden. Die Polizei fandet nach den …
Schmierereien an vier Filialen einer Metzgereikette

Räuber schlagen Opfer mit Stein nieder

München - Am Hauptbahnhof wird ein 22-Jähriger von drei Jugendlichen niedergeschlagen und beraubt. Die Polizei kann zwei der drei Täter fassen, doch einer entkommt. 
Räuber schlagen Opfer mit Stein nieder

30-Jähriger begeht sieben Straftaten an einem Abend

München - Völlig ausgerastet ist ein 30-Jähriger am Dienstagabend am Hauptbahnhof. Jetzt ermittelt die Münchner Bundespolizei unter anderem wegen Widerstands, versuchter …
30-Jähriger begeht sieben Straftaten an einem Abend

Dieses Foto aus München ist preisgekrönt

München - Es ist ein Bild, das die Ängste des 22. Julis 2016 eiskalt zurück bringt: Ein Foto, das während des Münchner Amoklaufs entstand, hat den Wettbewerb Pressefoto …
Dieses Foto aus München ist preisgekrönt

Kommentare