+
Trotz des kaputten Fahrradschlosses behauptete der Mann, das Rad an der Isar gefunden zu haben.

Er reagierte aggressiv

Mutmaßlicher Fahrraddieb fiel der Polizei in die Hände

München - Das Fahrradschloss war kaputt, das Rad dem Fahrer viel zu klein - zwei Zivilbeamte schnappten am Donnerstag einen mutmaßlichen Fahrraddieb. Doch der wollte die Tat nicht zugeben.

Am Donnerstag waren die Polizisten im Bereich des Hauptbahnhofs unterwegs. Gegen 23.30 Uhr fiel ihnen an der Ecke Schwanthalerstraße / Schillerstraße ein Mann auf, der auf einem zu kleinem Fahrrad auf dem Gehweg fuhr. Die Beamten hielten den Mann an und kontrollierten ihn. 

Mann will das Fahrrad mit dem kaputten Schloss an der Isar gefunden haben

Sofort wurde der Mann aggressiv und ballte seine Fäuste. Er wurde wütender. Die Polizeibeamten legten ihm Handschellen an. Der Mann sagte, dass er keine Ausweispapiere dabei habe. Eine Durchsuchung verweigerte er. 

Auf Nachfrage gab er an, dass er das Fahrrad gefunden habe. Doch das Fahrradschloss war kaputt. Der Schließmechanismus war nicht mehr funktionsfähig. Wegen Verdachts des Fahrraddiebstahls wurde der Mann festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. 

Es handelt sich um einen 40-jährigen Niederländer. Bei seiner Vernehmung gab er an, dass er das Fahrrad unverschlossen an der Isar gefunden habe. Zu seiner Person sagte er, dass er in Deutschland auf der Straße lebt und Flaschen sammelt. 

Der Vorgang wird wegen der Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgelegt.

mm/tz

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Massenschlägerei am Stachus: Polizei sucht Handy-Filmer

München - Die Massenschlägerei am Stachus stellt die Polizei weiter vor Rätsel. Was geschah? Angeblich haben Leute die Prügelei gefilmt. Die Polizei hofft auf Ihre Hilfe.
Massenschlägerei am Stachus: Polizei sucht Handy-Filmer

Audi-Fahrerin kracht in BMW

München - Weil ein BMW-Fahrer beim Wenden eine Audi-Fahrerin übersehen hatte, kam es am Freitag zu einem Unfall auf der Bayerstraße. Verletzt wurde niemand.
Audi-Fahrerin kracht in BMW

Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

München - Bei Matejs Geburt kam es zu Komplikationen. Deshalb mussten die Ärzte mit der Saugglocke ran - doch dabei könnte etwas schrecklich schief gegangen sein. 
Bub (5) seit der Geburt behindert: Sind die Ärzte schuld?

Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

München - Mit dem Kreativquartier soll an der Dachauer Straße ein urbanes Stadtquartier entstehen, in dem Wohnen und Arbeiten mit Kunst, Kultur und Wissen eng verbunden …
Kreativquartier: Stadt schafft Baurecht für 385 Wohnungen

Kommentare