Video vom neuen S-Bahn-Zwischengeschoss

Bahnhofs-Umbau: Die helle Freude

München - Am Münchner Hauptbahnhof wurde am Mittwoch die neue Ladenstraße eröffnet. Nach rund einjähriger Umbauzeit soll das S-Bahn-Zwischengeschoss für Kunden wieder attraktiv werden.

„Des schaut scho richtig guat aus“, freut sich Max, der Bahnhofsmaulwurf. Aber nicht bloß das gezeichnete Bahn-Maskottchen ist zufrieden – auch wir realen Münchner dürfen aufatmen. Nach rund einjähriger Umbauzeit haben am Donerstag in der S-Bahn-Verteilerebene des Hauptbahnhofs die ersten neun Läden ihre Pforten geöffnet.

Alles vom Boden bis zur Decke viel heller und viel edler als früher – gleichzeitig wirkt’s auch nicht mehr so eng. „Ich freue mich sehr, viele altbewährte Partner wie Yorma’s oder die Bäckerei Hösle begrüßen zu dürfen“, sagt Heiko Hamann (60), Leiter des Bahnhofmanagements. Wolfgang Vollheide (51), Inhaber von Mr. Clou (Obst und Gemüse), sagt: „Nachdem wir die letzten fünf Tage und Nächte durchgearbeitet haben, geht es jetzt endlich dem Ende zu. Ich bin sehr stolz auf das, was wir geschafft haben und freue mich auf die Zukunft hier.“

Bis zum Jahreswechsel soll die Inbetriebnahme der rund 2400 Quadratmeter großen Vermietungsfläche abgeschlossen sein. Dann heißt’s Schlemmen, Shoppen und Flanieren in Münchens neuer guter Stube. Für rund 24 Millionen Euro hat die Bahn die Haustechnik der alten Ladenpassage erneuert, den Brandschutz auf Stand gebracht und ein Blindenleitsystem eingebaut. Außerdem hat man die Ladenfronten neu gestaltet und die Böden erneuert. „Wir haben allen Grund zum Strahlen“, freut sich Hamann. Nicht bloß, weil’s so schön hell geworden ist, sondern auch, weil für eine Baustelle dieser Größenordnung alles reibungslos gelaufen ist.

Sarah Brenner

Rubriklistenbild: © Reinhard Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video

Riesenaufwand: So entfernt die MVG die letzten Wiesn-Spuren

München - Fast zwei Monate nach Ende der Wiesn werden die letzten Spuren in München weggewischt - und das mit ziemlich viel Aufwand! Reporterin Christine Novotny hat …
Riesenaufwand: So entfernt die MVG die letzten Wiesn-Spuren
Video

Sendlinger-Tor-Platz: Die Flüchtlings-Aktivisten planen neue Aktionen

Nach der Räumung des Flüchtlingscamps am Sendlinger-Tor-Platz, planen die Flüchtlinge neue Proteste. Ein weiterer Hungerstreik kommt offenbar nicht in Frage. Auch statt …
Sendlinger-Tor-Platz: Die Flüchtlings-Aktivisten planen neue Aktionen

Kommentare