+

200 Mitarbeiter in Sicherheit gebracht

Feuer frisst sich über Bürofassade

München - Feuer an der Poccistraße: An einem sechsstöckigen Bürohaus ist am Dienstagnachmittag ein Fassadenbrand ausgebrochen, der auch auf den Dachstuhl übergriff.

Feuer an der Poccistraße: Die Fassade und das Dach eines Bürogebäudes geriet am Dienstagmittag in Brand.

Angefacht vom böigen Wind hat sich ein Feuer an einem Bürogebäude an der Poccistraße großflächig ausgebreitet. Ausgebrochen war der Brand gegen 13.30 Uhr; das Feuer, das offenbar durch Bauarbeiten ausgelöst wurde, fraß sich hinter der vorgehängten Metallfassade bis zum Flachdach durch.

Laut Zeugen vor Ort mussten 200 Mitarbeiter das Gebäude verlassen, verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr setzte im Innenangriff sowie über zwei Drehleitern und eine Hubrettungsbühne mehrere Rohre ein und hatte den Brand nach rund eineinhalb Stunden gelöscht. Die Poccistraße war für die Löscharbeiten komplett gesperrt.

Meistgelesene Artikel

München – aber ganz, ganz anders

München - Sexshops, Arbeiterstrich, Bettler: Das Bahnhofsviertel ist verrufen wie kaum ein anderer Ort in München. Doch wer sich in das Gewusel stürzt, entdeckt ein …
München – aber ganz, ganz anders

Mysteriös: MVV warnt vor "sterbender" S-Bahn

München - Was passiert, wenn wir im Browser bei der MVV die Verbindung München-Riem bis Isartor suchen? Es ploppt eine seltsame Meldung auf, schreibt eine Userin.
Mysteriös: MVV warnt vor "sterbender" S-Bahn

Nach Ferien-Ende: U-Bahn-Chaos am Montagmorgen

München - Wer in die Arbeit, zur Uni oder zur Schule musste, hat an diesem Montagmorgen geschimpft. Denn auf den U-Bahn-Linien U3 und U6 kam es zu Verzögerungen.
Nach Ferien-Ende: U-Bahn-Chaos am Montagmorgen

Rentner stürzt auf Stachus-Rolltreppe - schwer verletzt

München - Brüche, Prellungen und Blutergüsse: So endete am Freitagnachmittag der Sturz eines Rentners am Stachus. Er wollte eine stehende Rolltreppe hinunter laufen und …
Rentner stürzt auf Stachus-Rolltreppe - schwer verletzt

Kommentare