+
Streugutkiste in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofes - gerade in diesem Bereich gibt es viele "Spind"-Kisten. 

Streugutbehälter? Von wegen!

In dieser Kiste entdeckt man im Sommer Überraschendes

München - Münchner Streugut-Depots werden seit kurzem im Sommer zweckentfremdet. Die Stadt muss sich nun der Frage stellen: Deutet das auf ein noch viel größeres Problem hin?

Eigentlich sind die schwarzen Kisten, die in München an beinahe jeder Ecke zu sehen sind, als Streugut-Depots für den Winterdienst gedacht. Wenn die Straßen glatt sind, kommen sie zum Einsatz. Offensichtlich haben sie aber auch leer, in den warmen Monaten, für manche Menschen einen Nutzen. 

Wie durch eine Anfrage der Stadtratsfraktion der bürgerlichen Mitte (Bayernpartei/Freie Wähler) an die Stadt nun herauskam, gebrauchen seit kurzem Unbekannte die Depots wie einen öffentlichen Spind. Sie öffnen die Sicherheitsbolzen, verstauen persönliche Gegenstände in den Kisten und bringen eigene Schlösser an. Das passiert hauptsächlich am Hauptbahnhof und am Gärtnerplatz und ist laut Stadt keine Sachbeschädigung, da nichts kaputt geht, sondern eine "Gebrauchsanmaßung", die nach deutschem Strafrecht kein Straftatbestand ist. 

Die Stadtratsmitglieder der Fraktion Bürgerlicher Mitte sehen allerdings eine ganz andere Gefahr: Wäre es möglich, dass in den Kisten gefährlichere Dinge gelagert und sie für Anschläge missbraucht werden? 

Die Stadt antwortet damit, dass bisher nur harmlose Gegenstände wie Pfandflaschen und gebrauchte Kleidung gefunden wurden, die einfach entsorgt würden. Die Streugutkisten würden zudem gerade komplett mit Splitt aufgefüllt, sodass der Missbrauch nicht mehr möglich sei. Das Personal der städtischen Straßenreinigung kontrolliert in den betroffenen Bereichen verstärkt. 

Ein Schloss ist übrigens keine Option. Das würde im Winter zu lange aufhalten - was wiederum bei Schnee und Eis den Autofahrern nicht schmecken dürfte.

kg

 

Wir suchen Münchens wahren Mietspiegel

Mit Ihrer Hilfe wollen tz.de und Merkur.de herausfinden, wie teuer Wohnen in München wirklich ist. Alles, was es dazu braucht, sind ein paar anonyme Angaben. Helfen Sie hier mit, Münchens wahren Mietspiegel zu entwickeln.

 

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen Scheren-Mann eingereicht

München - Auch fast sieben Monate, nachdem Polizisten in der Isarvorstadt nahe des Arbeitsamtes einen verwirrt wirkenden Mann angeschossen haben, ist laut …
Anklage gegen Scheren-Mann eingereicht

Kurioser Diebstahl: Wer klaute uns den Eintopf?

München - Sie wollte mit ihrem Eintopf den Kollegen eine Freude machen. Da der Kühlschrank im Büro aber zu klein war, stellte Bärbel Schweikle ihr Gekochtes auf die …
Kurioser Diebstahl: Wer klaute uns den Eintopf?

Das Münchner Rathaus wird runderneuert

München - Das Rathaus hat 150 Jahre auf dem Buckel und im Krieg einiges aufs Dach bekommen. Die letzte Sanierung fand 1970 bis 1984 statt. Nun soll das Gebäude …
Das Münchner Rathaus wird runderneuert

Halbzeit: Das sind die Trends auf dem Christkindlmarkt

München - Nach 15 Tagen zieht die Stadt München eine erste Bilanz vom Christkindlmarkt. Es sieht nach einem normalen Jahr aus. Interessant ist aber ein Trend für dieses …
Halbzeit: Das sind die Trends auf dem Christkindlmarkt

Kommentare