+
Schwer beschädigt: Der Porsche des Münchners (49) nach dem Auffahrunfall am Kapuzinerplatz.

15.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Fahrer auf Koks: Porsche geschrottet

München - Die Fahrt unter Drogeneinfluss kommt einen Münchner (49) teuer zu stehen - im wahrsten Sinne: Er hat am Kapuzinerplatz einen Auffahrunfall mit seinem Porsche verursacht.

Weil ihm entgangen war, dass sein Vordermann gebremst hatte, hat ein 49-jähriger Münchner unter Drogeneinfluss mit seinem Porsche einen Unfall verursacht.

Am Freitagmorgen gegen 7.55 Uhr fuhr ein Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene von der Tumblingerstraße aus in die Kreuzung am Kapuzinerplatz ein. Ein 46-Jähriger aus Eching im Passat bremste ab. Der 49-jährige Selbstständige im Porsche bekam von alldem jedoch nichts mit und fuhr dem Echinger mit Wucht ins Heck. Die 42-jährige Beifahrerin im Passat musste leicht verletzt ins Krankenhaus. Gesamtschaden: 15.000 Euro.

Weil der Verursacher wirkte, als stehe er unter Drogen, führe die Polizei einen Test durch – positiv. Der Porschefahrer war auf Kokain.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umgestaltung fertig: Gute Stimmung am Josephsplatz

München - Die Umgestaltung des Josephsplatzes hatte vor drei Jahren für mächtig Ärger in der Maxvorstadt gesorgt. Jetzt sind die Bauarbeiten abgeschlossen und es …
Umgestaltung fertig: Gute Stimmung am Josephsplatz

Kaufingerstraße: Droht dem Mühlhäuser-Haus der Abriss?

München - Droht einem denkmalgeschützten Haus in der Fußgängerzone die Abrissbirne? Für den Komplex Kaufingerstraße 24 mit dem prächtigen Eckgebäude gibt es einen Antrag …
Kaufingerstraße: Droht dem Mühlhäuser-Haus der Abriss?

Was nach der Panik im Hofbräuhaus übrig blieb

München -  An die Massenpanik im Hofbräuhaus erinnert nur noch ein notdürftig repariertes Fenster. Ganz anders als im Biergarten geht es im Fundbüro des Wirtshauses zu: …
Was nach der Panik im Hofbräuhaus übrig blieb

Schließfachdiebstahl dank Überwachungsvideo geklärt

München - Weil sie versehentlich das falsche Schließfach versperrt hatte, werden einer Augsburgerin Einkäufe im Wert von 750 Euro gestohlen. Wie die fall aufgeklärt …
Schließfachdiebstahl dank Überwachungsvideo geklärt

Kommentare