+
Ein wegweisendes Szenario: Für Hartmut Romanski, den Radlbeauftragten der Marktgemeinde, ist der übervolle Fahrrad-Parkplatz vor dem Holzkirchner Gymnasium ein Beleg dafür, welch wichtige Rolle die Zweiräder für die Mobilität in der Marktgemeinde spielen. 

ADFC macht den "Fahrradklimatest"

Der große Test: Fachverband prüft Holzkirchens Radl-Freundlichkeit

Holzkirchen - Die Marktgemeinde will zum Radler-Mekka werden. Wie gut der Ort wirklich aufgestellt ist, überprüft jetzt eine harte Jury des ADFC. Und schon jetzt ist klar: Es gibt Nachholbedarf.

Nagelneu ist die Holzkirchner Polizeiinspektion am HEP-Kreisel – und trotzdem stellt Holzkirchens nimmermüder Radlbeauftragter Hartmut Romanski auch dort Nachbesserungsbedarf fest: „Die Abstellanlage für Fahrräder ist selbst dort nicht wirklich diebstahlsicher.“ Nur der Reifen kann angeschlossen werden, nicht der Rahmen. „Man könnte ja sagen, direkt vor der Polizei wird ja wohl keiner ein Radl klauen“, schmunzelt Romanski, „aber es wäre schön, wenn die Polizei mit bestem Beispiel vorangeht.“

Als Cheflobbyist „Rad“ hat Romanski seine Meinung. Was aber sagen die vielen Radler, die tagtäglich durch den Ort und die Gemeinde strampeln? Der ADFC-Fahrradklima-Test will diese Stimmungslage abklopfen. Deutschlandweit startete jetzt wieder ein Online-Voting (sieh Kasten), das einen Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland abbilden soll, aufgeschlüsselt nach Regionen und Orten. Schon zweimal tauchte Holzkirchen in diesem Ranking auf, mit wachsender Beteiligung. Im Jahr 2012 hatten 48 Holzkirchner mitgemacht, vor zwei Jahren waren es 226. „Vielleicht lässt sich die Zahl ausbauen“, hofft Romanski.

Mehr als 50 Teilnehmer müssen sich registrieren, um überhaupt ins Ranking zu kommen. „Diese Messlatte gilt es wieder zu überspringen“, sagt Romanski, „dann haben wir ein Votum, das für die Verantwortlichen Gewicht hat.“ Der Zeitpunkt ist günstig: Gerade ist die Gemeinde dabei, ein sehr aufwendiges und teures „Integriertes Mobilitätskonzept“ zu erstellen. „Besonders das Rad kann helfen, den motorisierten Binnenverkehr, also den hausgemachten Verkehr, zu reduzieren“, glaubt Romanski. Umso wichtiger sei eine qualifizierte Rückmeldung aus Sicht der Alltagsexperten.

Beim „Klimatest“ vor zwei Jahren gaben die Holzkirchner der Radlfreundlichkeit der Marktgemeinde die Schulnote 3,5, das machte im bayernweiten Ranking die Position 13 von 42 vergleichbaren Kommunen. Sorgenkind war speziell die Münchner Straße, auf der sich Radler unsicher fühlen. „Hier ist der Tempounterschied zu den Autos zu groß“, analysiert Romanski, „ist das nicht der Fall, können Radler innerorts ganz gut mitschwimmen.“ Bei den Abstellanlagen will die Gemeinde bald nachrüsten: Die alten Radlständer im Ortskern sollen laut Romanski Zug und Zug erneuert werden.

Politisch getragen wird die Zweirad-Lobby in der Marktgemeinde seit fünf Jahren vom Runden Tisch „Radlfreundliches Holzkirchen“, an dem sich regelmäßig Gemeinderäte, Mitarbeiter der Verwaltung und Radl-Experten neue Ansätze überlegen. Es sei aber noch nicht gelungen, bedauert Romanski, auch alle Einzelhändler zu sensibilisieren. So vermisse er immer noch im publikumsträchtigen Einkaufszentrum HEP eine radlfreundlichere Zuwegung.

Bei aller Kritik will der Radl-Beauftragte das Erreichte nicht kleinreden. Der Markt Holzkirchen strecke sich sehr, um den vielen Freizeit- und Alltagsstramplern mehr Wege zu ebnen: „Holzkirchen ist die Radlhauptstadt im Landkreis.“

avh

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Zwei BMW kollidieren

Holzkirchen – Ein Blechschaden in Höhe von 10 000 Euro ist am Donnerstag bei einem Unfall im Holzkirchner Gewerbegebiet Ost entstanden. Zwei BMW krachten ineinander.
Zwei BMW kollidieren

Iska wächst: Ein Wohnheim, Büros und Hallen

Holzkirchen - Ein Wohnheim für Mitarbeiter, zwei Hallen und Bürogebäude: Die Firma Iska darf wachsen. Und dafür drückt der Gemeinderat Holzkirchen schon mal ein Auge zu.
Iska wächst: Ein Wohnheim, Büros und Hallen

Geothermie: Schon wieder gibt’s Probleme

Holzkirchen - Auf dem Geothermie-Bohrplatz hakt es erneut. Jetzt machen Druckdifferenzen Probleme. Die Versicherung muss einspringen. Doch es bleibt ein Selbstbehalt.
Geothermie: Schon wieder gibt’s Probleme

Gemeinde baut für kleinen Geldbeutel

Holzkirchen - Mit zwei Mehrfamilienhäusern will die Gemeinde den Wohnungsdruck entlasten und bezahlbare Immobilien schaffen. Der Gemeinderat stritt sich über zwei Punkte.
Gemeinde baut für kleinen Geldbeutel

Kommentare