+
Cooles und kultiges Duo: Gitarrist und Entertainer Peter Crow C. (l.) und sein Partner und Mandolinenspieler Mr. Jerry Roll treten als Duo Black Patti bei den Holzkirchner Blues- und Jazztagen im Foolstheater auf.

Ein bunter Mix in Holzkirchen

Blues- und Jazztage: Es swingt im ganzen Ort

Holzkirchen - Die 5. Holzkirchner Blues- und Jazztage warten mit buntem Mix an Spielorten und Stilrichtungen auf. Auch viel Nachwuchs ist dabei. 

Ob im professionellen Konzertsaal oder im gemütlichen Bistro um die Ecke: Blues- und Jazzmusik klingt überall gut. Dieses breite Spektrum abzudecken, hat sich die Bürgerstiftung Holzkirchen mit den Blues- und Jazztagen zum Ziel gesetzt. Eine Mischung, die beim Publikum ankommt. So feiert die Veranstaltungsreihe in der Marktgemeinde heuer ein kleines Jubiläum. Auch im fünften Jahr hält die Bürgerstiftung an ihrem Erfolgsrezept fest: Vom 19. bis 23. Oktober dürfen sich die Holzkirchner Musikfans wieder auf drei Konzerte im Kultur im Oberbräu sowie auf drei Sessions in Holzkirchner Restaurants freuen.

Gleich zum Auftakt steht eine e musikalische Weltreise an. Am Mittwoch, 19. Oktober, segeln die drei Mitglieder der Münchner Band Note Azure in der Weinbar Le Tire Bouchon durch die Gewässer von Jazz, Bossa Nova, Canzone, Soul und Blues. Dabei pendeln sie ab 20 Uhr zwischen Südfrankreich, Italien und dem südöstlichen Mittelmeer und machen sogar in Südamerika und dem Mississippi-Delta Halt.

Eine Zeitreise in die 1930er bis 1970er-Jahre steht am Donnerstag, 20. Oktober, im Bistro Papst im Atrium an. Die drei Musiker der Miesbacher Band Swing It Up mit ihrer Sängerin Julia Schröter werden nicht nur den Jazz aus dieser Epoche, sondern auch lockeren Swing von Duke Ellington und Count Basie oder den Blues von Charlie Parker zum Klingen bringen – teils in eigenen Arrangements.

Für eine Sondereinlage sorgt am Freitag, 21. Oktober, die senegalesische Trommlergruppe Jant Bi. Um 15.45 Uhr werden die Musiker – darunter viele Flüchtlinge – die Kunden im HEP überraschen, um 16.30 Uhr die Passanten auf dem Vorplatz des Kultur im Oberbräu.

Am Freitagabend steht dann der musikalische Höhepunkt der Blues- und Jazztage an. Mit zweistimmigem Gesang, virtuoser Instrumentenbeherrschung und jeder Menge Spielfreude wird das mit Auszeichnungen üppig dekorierte Blues-Duo Black Patti ab 20 Uhr das Publikum im Foolstheater verzaubern. Gitarrist, Mundharmonikaspieler und Entertainer Peter Crow C. und sein musikalischer Partner Mr. Jerry Roll, der das fast vergessene Bluesinstrument Mandoline beherrscht, haben sich der akustischen, schwarzen Roots- und Bluesmusik verschrieben. Anstatt auf den ausgetretenen Pfaden des Genres zu wandern, schreiben Black Patti ihre Songs und Arrangements lieber selbst.

Ganz so weit sind die Nachwuchsmusiker der neuen Hoki Youth Band noch nicht. Dafür bezwingen sie am Samstag, 22. Oktober, den ersten Gipfel ihrer noch jungen Karriere. Ab 15 Uhr zeigen sie im Foolstheater ihr Können an Saxophon, Trompete und Schlagzeug. Die Blues- und Jazztage bilden dabei den perfekten Rahmen für das erste Konzert der jungen Band, ist diese doch aus dem 2013 und 2014 von der Bürgerstiftung durchgeführten Projekt „Jazz for Kids“ hervorgegangen.

Am Samstagabend übernehmen dann wieder die Profis. Ab 20 Uhr wollen die Jazzrocker der Gruppe Alabaster im Foolstheater ihre Fangemeinde weiter ausbauen. Die 1978 gegründete Formation um den Studiogitarristen Wolfgang Göhringer und den Jazzsaxophonisten Erich Lutz setzt auf Eigenkompositionen mit viel Groove und Drive. Die rockigen Titel und Balladen aus Göhringers Feder kontrastieren dabei mit den Jazzakzenten von Lutz und Trompeter Werner Riedl und werden getragen von einer kompakten Rhythmusgruppe.

Das Abschlusskonzert der fünften Blues- und Jazztage entführt die Zuhörer erneut nach Südamerika. Am Sonntag, 23. Oktober, präsentiert das Quartett Saltinbaqui ab 10 Uhr in der Bar Centrale Stücke aus dem gleichnamigen Musikgenre aus Peru, Brasilien und Argentinien – und das in der dafür typischen Besetzung mit Saxophon, Gitarre, Cajón und Bass.

Der Kartenvorverkauf

für die Konzerte von Black Patti und Alabaster läuft über das Kultur im Oberbräu in Holzkirchen. Tickets gibt es unter www.kultur-im-oberbraeu.de,  0 80 24 / 47 85 05 sowie an der Theaterkasse. Der Eintritt zu allen anderen Auftritten ist frei, Spenden sind aber willkommen. Die Erlöse gehen an ein soziales Projekt. Weitere Informationen gibt es auf www.h-jazz.de.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Tobias Öller: „Mir wird einfach schnell langweilig“

Holzkirchen – Zehn Jahre ist es her, dass Tobias Öller den Schritt wagte: Am Freitag gibt‘s zum Jubiläum einen Solo-Auftritt in Holzkirchen. Im Interview verrät Öller, …
Tobias Öller: „Mir wird einfach schnell langweilig“

Ärger in Holzkirchen: Behindertenparkplätze sind oft blockiert

Holzkirchen - Auf den Parkplätzen an der Münchner Straße zwischen Eisdiele Franzetti, Modehaus Fremerey und Post zwickt es gewaltig. Selbst Behindertenparkplätze sind …
Ärger in Holzkirchen: Behindertenparkplätze sind oft blockiert

Zwei BMW kollidieren

Holzkirchen – Ein Blechschaden in Höhe von 10 000 Euro ist am Donnerstag bei einem Unfall im Holzkirchner Gewerbegebiet Ost entstanden. Zwei BMW krachten ineinander.
Zwei BMW kollidieren

Iska wächst: Ein Wohnheim, Büros und Hallen

Holzkirchen - Ein Wohnheim für Mitarbeiter, zwei Hallen und Bürogebäude: Die Firma Iska darf wachsen. Und dafür drückt der Gemeinderat Holzkirchen schon mal ein Auge zu.
Iska wächst: Ein Wohnheim, Büros und Hallen

Kommentare