+
Unfall mit sieben Verletzten nach illegalem Autorennen auf der A8.

Hinweise auf das Auto

Illegales Rennen auf der A8: Polizei sucht zweiten Sportwagen

Holzkirchen - Nach dem schweren Unfall mit sieben Verletzten auf der A8 am Samstagabend hat die Polizei nun Hinweise zu einem zweiten Sportwagen herausgegeben.

Die Polizei ist dem zweiten Sportwagenfahrer eines mutmaßlichen Rennens auf der Autobahn 8 auf der Spur. Es existierten Teile eines polnischen Kennzeichens, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nach den Ermittlungen handelt es sich um einen mindestens 500 PS starken weißen Sportwagen deutscher Produktion. Wer bei dem vermuteten Rennen am Steuer saß, müsse aber noch geklärt werden, ergänzte der Sprecher.

Der 25 Jahre alte Fahrer des zweiten Sportwagens hatte am Samstagabend bei Holzkirchen (Landkreis Miesbach) die Kontrolle über sein Auto verloren und ein unbeteiligtes Auto gerammt. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und prallten gegen die Leitplanke. Herumliegende Teile beschädigten einen weiteren Wagen. Sieben Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Zeugen berichteten der Polizei, die beiden Sportwagen seien mit über 200 Stundenkilometern unterwegs gewesen.

Unfall nach illegalem Rennen auf A8 - Bilder

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A8: Auffahrunfall mit fünf Autos - 25.000 Euro Schaden

Holzkirchen - Nach einem Auffahrunfall auf der A8 Richtung Salzburg staut es sich. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Verletzt wurde bei dem Unfall offenbar niemand.
A8: Auffahrunfall mit fünf Autos - 25.000 Euro Schaden

Diese Kapelle spielt am Samstag für Neuer, Müller & Co.

Darching – Wer sagt schon Nein, wenn der FC Bayern ruft? Beinharte Sechz’ger allenfalls. Die sind bei der Unterdarchinger Musi aber deutlich in der Unterzahl.
Diese Kapelle spielt am Samstag für Neuer, Müller & Co.

Der große Test: Fachverband prüft Holzkirchens Radl-Freundlichkeit

Holzkirchen - Die Marktgemeinde will zum Radler-Mekka werden. Wie gut der Ort wirklich aufgestellt ist, überprüft jetzt eine harte Jury des ADFC. Und schon jetzt ist …
Der große Test: Fachverband prüft Holzkirchens Radl-Freundlichkeit

Kirchen-Neubau: St. Josef hat den Himmel erreicht

Holzkirchen - Der Kirche-Neubau von St. Josef hat seine volle Höhe erreicht. Beim Pfarrfest am Sonntag können Besucher an Führungen durch die Baustelle teilnehmen. 
Kirchen-Neubau: St. Josef hat den Himmel erreicht

Kommentare