Zwei Fahrstreifen gesperrt - fast 50.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall auf A8 - langer Stau im Berufsverkehr

Otterfing/Sauerlach - Nördlich von Otterfing hat sich am Montagmorgen ein größerer Unfall auf der A8 Richtung Salzuburg ereignet. Zwei Fahrstreifen mussten gesperrt werden. 

Aktualisierung, 12.40 Uhr: 

Parallel zu diesem Unfall in Richtung Salzburg hat es etwa auf selber Höhe einen kleinen Auffahrunfall in Richtung München gegeben. Er war schnell gelöst und hatte laut Autobahnpolizei nichts mit dem anderen Unfall zu tun. Insgesamt ist das Verkehrsaufkommen auf der A8 in beiden Richtungen sehr hoch. Der Stau hat sich zwar inzwischen verkürzt. Trotzdem kommt es ab dem Kreuz bis zur Ausfahrt Hofoldinger Forst immer noch zu Behinderungen.

Die Polizei hat inzwischen den genauen Unfallhergang geklärt. Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet wie folgt:

Am Montag, den 08.08.2016 gegen ca. 08:15 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Schweizer die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Er und drei weitere Insassen waren auf dem Heimweg aus einem Sommercamp bei Bregenz und wollten zurück nach Wien fahren.

Kurz nach der Anschlussstelle Hofolding geriet der Verkehr auf Grund von Markierungsarbeiten ins Stocken. Durch die tief stehende Sonne erkannte der o.g. Fahrer die, vor ihm zum Stehen gekommenen Fahrzeuge zu spät und krachte in das Heck eines neuen 1er BMW an dessen Steuer ein 51-jähriger Münchner saß. Das Fahrzeug wurde nach rechts geschleudert und kam im Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Liegen. Hier begann das Fahrzeug stark zu rauchen und musste von der Feuerwehr vorsorglich abgelöscht werden.

Nachdem der BMW von der Fahrbahn geschleudert wurde, rammte der Schweizer noch einen Toyota eines Ehepaares aus Taufkirchen und kam dann auf dem mittleren Fahrstreifen total beschädigt zum Stehen.

Der Fahrer des BMW wurde u.a. mit Rückenverletzungen ins KH Harlaching verbracht, ebenso eine Mitfahrerin des Verursachers mit leichten Prellungen.

Zur Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle waren zwei der drei Fahrstreifen der A8 in Fahrtrichtung Salzburg für ca. 1 ½ Stunden gesperrt. Auf Grund dessen staute es sich bis zum Autobahnkreuz München-Süd auf etwa 6 Kilometern zurück.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hofolding und Brunnthal waren mit insgesamt 19 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst eilte mit 3 Rettungswagen und einem Notarzt zur Unfallstelle. Die Autobahnmeisterei Holzkirchen sicherte die Unfallstelle ab.

Am Verursacher Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Schaden am neuen BMW beläuft sich auf ca. 35.000 Euro, während der Schaden am Toyota ca. 4500 Euro beträgt.

Aktualisierung, 9.27 Uhr: Die Unfallstelle war bis dato noch nicht geräumt. Abschleppwagen sind aber vor Ort. Laut Autobahnpolizei müsste die Sperrung innerhalb von 15 Minuten wieder aufgehoben sein. Offenbar handelte es sich um einen typischen Auffahrunfall.

Eine Person übersah das Stauende, das sich gegen 8 Uhr Höhe Otterfing aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens gebildet hatte. Zusätzlich spielten die ungünstigen Lichtverhältnisse wohl ebenfalls eine Rolle. Die Sonne kam tief von der Seite. Die Person rauschte in das Stauende. Und schob zwei weitere Fahrzeuge zusammen. Glücklicherweise wurde aber nur eine Person leicht verletzt.

Der Stau reicht mittlerweile bis weit auf die A 99 zurück, aktuell bis zur Ausfahrt Ottobrunn.

Erstmeldung, 8.35 Uhr:

Nach Angaben der Autobahnpolizei Holzkirchen gibt eine leicht verletzte Person. Der Stau reicht allerdings inzwischen bis Taufkirchen-Ost zurück. Weitere Infos in Kürze.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Meistgelesene Artikel

Ein Besuch bei Hobby-Bäckern der etwas anderen Art

Otterfing - Jedes Jahr im Advent produziert Michael Falkenhahn (49) aus Otterfing mit seinen Söhnen und Freunden gut 21 Kilo Plätzchen. Warum nur? Ein Besuch.
Ein Besuch bei Hobby-Bäckern der etwas anderen Art

Kommentare