+

Ungewollter Wheelie in Otterfing

BMW wirft Fahrerin ab

Otterfing - Sie gab im falschen Moment Gas, ihr Motorrad bäumte sich auf - und eine Münchnerin (53) stürzte mitten in Otterfing. 

Eine kuriose Ursache führte am Samstag (15. Oktober)  zu einem Motorradunfall in Otterfing. Wie die Polizei mitteilte, näherte sich eine 53-jährige Frau aus München, unterwegs auf einer BMW, gegen 16.20 Uhr von Holzkirchen kommend auf der Tegernseer Straße der großen Kreuzung in Otterfing. Sie wollte nach rechts in die Kreuzstraße abbiegen.

Beim Zurollen auf die Kreuzung stotterte plötzlich der Motor und drohte abzusterben. Um dies zu verhindern, gab die Münchnerin Vollgas. Der damit plötzlich eintretende Schub ließ das Vorderrad steigen, die 53-Jährige verlor die Kontrolle über die BMW.

Die Maschine fuhr nach links in eine Grundstückseinfahrt und stürzte dort. Die Münchnerin zog sich beim Sturz leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Am Motorrad entstand laut Polizei nur leichter Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. (avh)

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Ein Besuch bei Hobby-Bäckern der etwas anderen Art

Otterfing - Jedes Jahr im Advent produziert Michael Falkenhahn (49) aus Otterfing mit seinen Söhnen und Freunden gut 21 Kilo Plätzchen. Warum nur? Ein Besuch.
Ein Besuch bei Hobby-Bäckern der etwas anderen Art

Kommentare