+
Stolz auf die Selbstständigkeit: Kurz vor dem Ersten Weltkrieg bekam die Waller Feuerwehr 1913 ihre erste Standarte. Zwölf Männer auf diesem Bild fielen kurz darauf im Krieg.

Großes Fest am Wochenende

Feuerwehr Wall feiert 110-Jähriges

Wall - Die Waller Feuerwehr feiert am kommenden Wochenende zwei Tage lang ihr 110-jähriges Bestehen. Eine aufregende Historie - und ein großes Fest am Wochenende.

Der große, runde Geburtstag im Jahr 2006 ist noch in bester Erinnerung. Bei ihrem 100-Jährigen hatte es die Waller Feuerwehr kräftig krachen lassen. Zehn Jahre später hängt zwar nur ein Nuller dran am Jubiläum, was aber Grund genug ist, auch diese chronikale Etappe gebührend zu feiern. Am kommenden Wochenende wird es beim Waldfest am Samstag zunächst gesellig-griabig. Der Sonntag verleiht dem Jubiläum dann mit Gottesdienst und Festzug den offiziellen Rahmen.

Die Anfänge einer freiwilligen Feuerwehr gehen auf den 8. April 1906 zurück. Bei der Gründungsversammlung im Gasthaus Mehringer, geleitet von Bürgermeister Öttl, traten damals prompt 50 Männer der Wehr bei. Was bis dahin Pflicht war, übernahm der neue Verein nunmehr freiwillig und in Eigenregie. Freiwillig hieß allerdings nicht, dass man Feuerwehrmann war nach Lust und Laune. Wer eine Übung schwänzte, musste Strafe zahlen, wie in der 2006 erschienenen Chronik nachzulesen ist. Die anfängliche Begeisterung soll sich daraufhin abgekühlt haben.

Man verfügte über eine Saug- und Druckspitze, die erste Motorspritze wurde erst 1931 zum 25-jährigen Bestehen angeschafft. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg bekam die Feuerwehr ihre erste Standarte. Der Krieg forderte dann grausigen Tribut: Zwölf Mitglieder starben in den Schützengräben. 17-Jährige mussten die Lücken füllen.

Die 25-Jahr-Feier anno 1931 blieb das letzte freudige Ereignis für längere Zeit. Bis dahin hatte die Truppe seit Gründung fünf größere Brände bekämpft. Die nationalsozialistische Gleichschaltungs-Politik hob die Selbstständigkeit der Wehr auf. Zu kirchlichen Anlässen durfte nicht mehr ausgerückt werden, die Generalversammlung mutierte zum „Hauptappell“. Wieder hielt der Krieg blutige Ernte: 48 junge Männer ließen ihr Leben, darunter der Sohn des Kommandanten Pöttinger, der daraufhin 1944 sein Amt niederlegte.

Der Wiederaufbau der Waller Feuerwehr nach 1945 ist fest verbunden mit dem langjährigen Kommandanten Josef Berghammer, dem Tonibauer Sepp. Er organisierte Ausrüstung, unter seiner Regie entstand das erste Feuerwehrhaus. Zum 50-jährigen Jubiläum gönnte sich der Verein eine neue Fahne.

Das erste Fahrzeug kam erst 1958. Dem VW-Bus folgte zwei Jahre später eine TS 8/8 Pumpe. Den legendären Opel-Blitz stellte die Wehr 1968 in Dienst. In den 70er Jahren erwies sich die Feuerwehr immer mehr auch als Schwungrad des dörflichen Lebens: Ausflüge, Schupfenfeste und schließlich ab 2000 das Starkbierfest mit Fastenpredigt erwiesen sich als gesellige Höhepunkte.

Das neue Feuerwehrhaus am Sportzentrum wurde 1997 bezogen, ein Jahr später bildete die Wehr ihre ersten Atemschutz-Träger aus. Der bis dato letzte große Eintrag in der Chronik stammt aus dem Jahr 2012, als das nagelneue Flaggschiff in Dienst gestellt wurde, das Löschfahrzeug LF 20/16. Aktuell zählt die Truppe von Kommandant Bernhard Weingand über 50 Aktive, der Verein kommt auf 320 Mitglieder. Die Zukunft, sie kann kommen.

Das Programm

-Samstag, 13. August: ab 18.30 Uhr Waldfest am Feuerwehrhaus, zum Tanz spielt die Waller Blechmusik, Auftritt der Kinderplattlergruppe. Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Gefeiert wird an der Hummelsberger Staße nahe dem Gerätehaus. -Festsonntag, 14. August: 9.30 Uhr Eintreffen der Vereine am Feuerwehrhaus, 10 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug, 10.30 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit Totengedenken, 12 Uhr Festzug zum Feuerwehrhaus, ab 12.30 Uhr gemeinsames Mittagessen, ab 13.30 Uhr Ansprachen und Ehrungen

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Arzneien made in Warngau

Warngau – Im Landkreisnorden etabliert sich ein echter Gesundheits-Cluster. Jüngster Zugang: das Pharmazie-Start-up Apurano im Warngauer Gewerbegebiet. Jetzt ist das …
Arzneien made in Warngau

Kommentare