Hätte er mal einen Kaugummi genommen

Wegen Fahne: Mann muss Führerschein abgeben

Warngau - Dumm gelaufen: Bei einer Kontrolle erwischte die Polizei einen Mann (50) aus dem Landkreis - der etwas getrunken hatte. Und leider gerade zuviel.

Die Beamten wurden sofort aufmerksam, da sie bei der Kontrolle schon eine Fahne riechen konnten. Der Fahrer gab dann auch zu, etwas getrunken zu haben. Ein Atem-Alkoholtest ergab: knapp über 0,5 Promille. Den Fahrer erwarten Bußgeld, Punkte und Fahrverbot.

kmm

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern</center>

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge

Meistgelesene Artikel

Für Musiker: Ein Kranz aus Bierkrügen

Wall - Christine Hampl aus Wall hat sich für Advent etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einen Adventskranz aus Bierkrügen. 
Für Musiker: Ein Kranz aus Bierkrügen

Arzneien made in Warngau

Warngau – Im Landkreisnorden etabliert sich ein echter Gesundheits-Cluster. Jüngster Zugang: das Pharmazie-Start-up Apurano im Warngauer Gewerbegebiet. Jetzt ist das …
Arzneien made in Warngau

Kommentare