+
Der Tucson.

Autoschau Miesbach

Autohaus Behrens: Ihr Hyundai-Experte in der Region

Auf der Autoschau in Miesbach am 24. und 25. September 2016 präsentiert Autohaus Helmut Behrens attraktive Hyundai-Modelle, unter anderem den i10, den i20 und den Tucson.

Hyundai i10: Mehr Platz, mehr Dynamik und mehr Sicherheit serienmäßig

Der kompakte i10.

Das sind die Merkmale der zweiten Generation des Hyundai i10, die Ende 2013 in Deutschland an den Start gegangen ist. Der kleine, knapp 3,67 Meter lange Fünftürer wurde im europäischen Entwicklungs- und Designzentrum der Marke in Rüsselsheim entwickelt. Er wird wahlweise in vier Ausstattungsvarianten, mit zwei Ottomotoren mit einem Leistungsspektrum von 48,5 kW (67 PS) bis 64 kW (87 PS) sowie darüber hinaus als LPG-Variante für den Betrieb mit Autogas angeboten. Mit dem Modellwechsel einher ging die Verlagerung des Produktionsortes von Indien in die Türkei, wo der koreanische Autobauer rund 475 Millionen Euro in den Ausbau seines Werks investiert hat. In Izmit - rund 100 Kilometer von Istanbul entfernt - läuft der i10 nun an der Seite seiner größeren Brüder i20, i20 Active und i20 Coupe vom Band. Wie sie schlägt das kleinste Hyundai Modell dank deutlich verbesserter Fertigungs-, Material- und Ausstattungsqualität eine Brücke zu höherpositionierten Fahrzeugklassen.

Hyundai i10 Passion Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9-4,7 l/100km; CO2-Emission kombiniert: 114-108 g/km; Effizienzklasse C.
Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i10 Sport: innerorts: 6,5 l/100 km; außerorts: 4,1 l/100 km; kombiniert: 4,9 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 114 g/km; Effizienzklasse C.
Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i10 i10 blue 1.0 innerorts: 5,6 l/100 km; außerorts: 4,0 l/100 km; kombiniert: 4,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 106 g/km; Effizienzklasse C.

Hyundai i20 active: Vom Kleinwagen zum Kompakt-SUV

Der Hyundai i20.

Das Crossover-Modell auf Basis des erfolgreichen Fünftürers ist die dritte Karosserievariante der Baureihe und vereint die vielen positiven Eigenschaften der preisgekrönten Limousine wie etwa das üppige Platzangebot mit einer stattlichen Portion Abenteuerlust. Denn wie bei einem Crossover üblich, ergänzen unter anderem eine erhöhte Bodenfreiheit, ein optischer Unterfahrschutz vorne und hinten, Kotflügelverbreiterungen und Seitenschweller sowie eine stabile Dachreling den Offroad-Look des Neulings. Angeboten wird der kleine frontgetriebene Individualist in den drei Ausstattungslinien Classic, Trend und Style sowie in drei Motorisierungsalternativen, darunter eine neu entwickelte, überaus effizient arbeitende Triebwerksgeneration von turbo-geladenen Dreizylinder-Benzindirekteinspritzern mit serienmäßiger Start-Stop-Automatik.

Kraftstoffverbrauch für den Hyundai i20 Active Classic blue 1.0 T-GDI 74 kW (100 PS) 5-Gang-Getriebe innerorts: 5,5 l/100 km; außerorts: 3,9 l/100 km; kombiniert: 4,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 106 g/km; Effizienzklasse B.

Hyundai Tucson: Kompaktes SUV mit markantem Design und viel Sicherheit

Der markante SUV Hyundai Tucson.

Zu einer festen Größe sowohl im Modellprogramm des weltweit fünftgrößten Automobilherstellers als auch in der Klasse der kompakten Sports Utility Vehicles (SUV) in Deutschland hat sich seit dem Verkaufsstart im Sommer 2015 der Hyundai Tucson entwickelt. Für den Nachfolger des mit rund 90.000 Erstzulassungen hierzulande sehr erfolgreichen ix35 stehen vier Ausstattungs-, sechs Motorisierungs-, drei Getriebe- und zwei Antriebsvarianten zur Auswahl. Die wichtigsten Eigenschaften des von Grund auf neu entwickelten SUVs sind neben dem markanten Design, einem größeren Platzangebot für Insassen und Gepäck, effizienteren Motoren sowie verbesserten Komfort- und Handling-Eigenschaften vor allem eine große Zahl neuer Assistenzsysteme zur Steigerung der Sicherheit. So kommen in einem Kompakt-SUV von Hyundai erstmals ein radargestütztes Auffahrwarnsystem mit autonomem Notfallbremsassistenten, ein Toter-Winkel-Assistent und eine kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung für Geschwindigkeitslimits und Überholverbote zum Einsatz. Ein Spurhalteassistent mit Lenkeingriff, ein automatischer Einparkassistent und ein Rear-Cross-Traffic-Assistent, der beim rückwärtigen Ausparken quer verlaufenden Verkehr erkennt, ergänzen das umfangreiche Unfallvermeidungs-Paket. Premiere feiern im Tucson darüber hinaus LED-Scheinwerfer, eine aktive Motorhaube, die bei einem Zusammenstoß mit Fußgängern das Verletzungsrisiko verringert, und ein Navigationssystem mit TomTom Live Services. Damit gelangen unter anderem Verkehrsinformationen in Echtzeit in die Routenberechnungen.

Hyundai Tucson Classic blue 1.6 GDI: Kraftstoffverbrauch innerorts: 7,9 l/100 km; außerorts: 5,4 l/100 km; kombiniert: 6,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 147 g/km; Effizienzklasse C

Der Hyundai i10, der i20 sowie der Hyundai Tucson werden zusammen mit anderen attraktiven Hyundai-Modellen auf der Autoschau in Miesbach am 24. und 25. September vom Autohaus Behrens präsentiert.

Kontakt:

Autohaus Helmut Behrens
Industriestraße 1
83734 Hausham
Telefon: 08026/ 8637
Internet: www.autohausbehrens.de

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lösungen beim Hochwasserschutz gesucht

Miesbachs vom Hochwasser gefährdete Ortsteile warten seit Jahren auf endgültige Lösungen. Während für Kleinthal in Kürze konkret über einen Maximalschutz gesprochen …
Lösungen beim Hochwasserschutz gesucht

Selbstversuch mit Video: Ich lasse mir ein Tattoo stechen

Hausham – Sie liegen wieder voll im Trend, die Muster für die Ewigkeit. Unsere Volontärin Nina Probst hat sich von Quietschi ihr Lebensmotto aufs Handgelenk stechen …
Selbstversuch mit Video: Ich lasse mir ein Tattoo stechen

Gemeinde sagt Park-Rowdies den Kampf an

Irschenberg – Die Gemeinde sagt dem wilden Parken den Kampf an. Künftig sollen Kontrolleure im Ort patrouillieren und für Ordnung sorgen. Ein Angebot wird gerade …
Gemeinde sagt Park-Rowdies den Kampf an

Vor Bürgerentscheid: Sixtus und Gegner treffen sich zum Schlagabtausch

Schliersee – In gut einer Woche entscheiden die Schlierseer, ob Sixtus sein neues Firmendomizil an der Seestraße bauen darf. Bei einer Podiumsdiskussion ging es nun heiß …
Vor Bürgerentscheid: Sixtus und Gegner treffen sich zum Schlagabtausch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.