1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Miesbach

Qualitätsranking: BOB sinkt noch tiefer in den Keller

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Inzwischen auf Platz 21 im Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft: BOB.
Inzwischen auf Platz 21 im Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft: BOB. © Archiv

Landkreis - Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) hat beim jüngsten Qualitäts-Ranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) gegenüber dem Vorjahr Plätze eingebüßt.

Die BOB rangiert im Kreis der 28 Regional-Bahnen im Freistaat nun auf Platz 21. Mit ihrem Punktwert von plus 1,13 erfüllt sie aber gerade noch die Erwartungen der BEG. Die Spanne im dem Ranking reicht von minus 100 bis plus 100. Bewertet werden Sauberkeit der Fahrzeuge, Fahrgastinformation, die Funktionsfähigkeit der Ausstattung, die Serviceorientierung der Zugbegleiter und die Kundenorientierung bei Beschwerden, nicht aber die Pünktlichkeit. Die BEG befragt hierzu Fahrgäste und schickt externe Tester in die Züge.

Gegenüber dem Vorjahr hat die BOB 6,7 Punkte eingebüßt. Am besten schneidet heuer der Kissinger Stern mit einem Wert von plus 72,29 ab. Das Schlusslicht bildet Der Weißenhorner mit minus 44,80. Gute oder schlechte Werte im Qualitätsranking sind verbunden mit Bonus- oder Strafzahlungen von der BEG oder an sie.

Der Meridian hat sich gegenüber dem Vorjahr um 7,13 Punkte verbessert. Weil andere Bahnen aber einen größeren Sprung nach oben gemacht haben, ist er um einen Platz auf Rang 15 zurückgefallen. Insgesamt hat die BEG einen Qualitätssprung nach oben beobachtet. Und hier geht's zum Ranking.

dak

Auch interessant

Kommentare